Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Alle feiern, einer Strampelt

Fahrraddisko in Hamburg

Hamburg, 24.07.2015
Fahrraddisko, Hamburg, Pedal Power

Die Musik läuft bei der Fahrraddisko nur, wenn einer strampelt.

Bei einer Fahrraddisko erzeugen die Besucher ihren Strom selbst und sorgen so dafür, dass Musik und Licht funktionieren. Dafür müssen die Teilnehmer kräftig in die Pedale treten. Ob das mal gut geht?

Hier kann einem Besucher schon mal die Puste ausgehen, denn die Fahrraddisko wird nur mit Muskelkraft betrieben. Wenn sich nicht mindestens einer ordentlich ins Zeug legt, bleibt es für alle still.

Grüner Strom für die Musik

Fahrrad fahren um Energie zu erzeugen ist die Idee hinter Pedal Power und dann heißt es: Strampeln! Der Organisator Björn Hansen hat 2010 die Fahrraddisko gegründet, weil er "die Themen erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit, Ressourceneffizienz und Entertainment miteinander verbinden wollte."

 

Der Eintritt für die außergewöhnliche Disko ist frei. Als nächstes findet die Fahrraddisko Ende August im Knust in Hamburg statt.

Alle Infos und das Programm von der Pedal Power im Knust

comments powered by Disqus