Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Schwimmbad-Modernisierung

Bäderland stellt Pläne für Ohlsdorf vor

Hamburg, 07.07.2015
Bäderland Ohlsdorf, Schwimmbad, Modernisierung, Pläne

Das Bäderland Ohlsdorf will mit dem Neubau ein breiteres Angebot anbieten. 

Das Bäderland Ohlsdorf will das in den 70er Jahren erbaute Schwimmbad erneuern und stellt nun seine Pläne zur Modernisierung vor. 

Das Bäderland stellt für das Familienbad Ohlsdorf neue Pläne vor, die den Umbau des in den 1970er Jahren erbauten Regionalbades beinhalten. Durch die Modernisierung des Bäderlandes soll familiäres Baden dauerhaft für die kommenden Jahrzehnte gesichert werden. Der Bauantrag wurde bereits eingereicht. 

Erneuerung für Familien und Schulen

Der Neubau beinhaltet unter anderem die für Schulen und Vereine optimierten 50 m Becken und lässt dabei dennoch nicht die Bedürfnisse von Familien, Kindern und Jugendlichen aus. Demnach sollen Wasserspiel- und Bademöglichkeiten sowie ein umfangreiches Kursangebot die Besucher in die moderne Freizeiteinrichtung locken. Je nach Bedarf kann zudem das 50m Becken durch ein im Boden versenktes Trennelement in zwei 25m Becken umgewandelt werden.

Aktuelle Schwimmhalle weiter in Betrieb

Die aktuelle Schwimmhalle wird betrieblich nicht von den Bauarbeiten des Neubaus beeinflusst. Dadurch können Schwimmbecken, und Trainingsgeräte weiterhin verwendet werden. Die nutzbare Wasserfläche soll durch den Neubau verdoppelt werden und die neue Indoor-Kinderspiellandschaft, sowie ein Outdoor-Wasserspielplatz sollen für erweiterte Beschäftigung sorgen. Wer nicht schwimmen will, dem wird demnächst eine Spiel- und Liegewiese geboten mit Beachvolleyballfeld und ein Freibad soll den Besuchern das Sommerfeeling vermitteln.

 

Bäderland-Geschäftsführer Dirk Schumaier ist zufrieden mit der Modernisierung: "Unser jahreslanges Engagement in Ohlsdorf, zahlreiche alternative Planungsvarianten und unzählige Gespräche und Diskussionen auf allen Ebenen haben sich ausgezahlt. Mit dem ganzjährig zur Verfügung stehenden 50 m Becken und doppelt so vielen bahnen wie bisher wird ein sportliches und familiäres Schwimmbad entstehen, das für die nächsten Jahrzehnte der Anziehungspunkt für den gesamten Stadtteil sein wird."

(pgo)

comments powered by Disqus