Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Trauer bei Hagenbeck

Tiger Lailek stirbt völlig unerwartet

Tiger, Hagenbeck, Gestorben

Tiger Lailek verstarb im Alter von 4 Jahren vollkommen unerwartet. 

Nachdem die Tiger-Babys von Hagenbeck erst im Mai dieses Jahres verstorben sind, muss der Tierpark nun auch Abschied von Tiger Lailek abschied nehmen. 

Eine traurige Nachricht ereilt Hagenbecks Tierpark am Donnerstag (11.06.). Tiger Lailek ist im Alter von vier Jahren verstorben, nach dem er zwei Tage vorher ein verändertes Gangbild aufzeigte. 

Völlig unerwartet gestorben

Am Mittwochnachmittag (10.06.) zeigte der Tiger schließlich schwere Lähmungserscheinungen in den Hinterbeinen. Die Tierärzte von Hagenbeck entschlossen sich kurzfristig, Lailek in eine Tierklinik zu bringen, um dort mit speziellen Untersuchungen der Lähmung auf den Grund zu gehen. Durch die tiermedizinischen Maßnahmen wie MRT, CT und Röntgen wurde bei dem Tiger eine Rückenmarksschädigung festgestellt, die die Lähmung auslöste. 

Während der Untersuchungen sei Lailek vollkommen unerwartet verstorben. Nach bisherigem Wissensstand sind hochgradig entzündliche Veränderungen im zentralen Nervensystem die Ursache für den plötzlichen Tod des Tigers. Weitere Untersuchungen sollen nun für Klarheit sorgen. 

Tiger-Babys im Mai verstorben

Erst im Mai dieses Jahres sind die zwei neu geborenen Tiger-Babys kurz nacheinander gestorben. Es war der erste Tiger-Wurf seit 13 Jahren für Hagenbeck und der erste für Tiger-Mama Maruschka und Lailek. Eine Sprecherin erklärte damals, es sei nicht ungewöhnlich, dass die Jungtiere bei Erstgebärenden nicht überleben. 

comments powered by Disqus