Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

#Hafenliebe

Das ist los zum Hafengeburtstag 2015

Hamburg, 07.05.2015
Hafengeburtstag Hamburg Menschen Landungsbrücken

Zum 826. Hafengeburtstag werden wieder über eine Million Besucher erwartet.

Wo seht Ihr das Feuerwerk und die Schiffe am besten, schickt Eure #Hafenliebe-Fotos und alle Infos zu Schiffen, Shows und Schaulustigen.

Historische Segler, Kreuzfahrtschiffe und holländischer Käse: Beim 826. Hamburger Hafengeburtstag erwarten die Veranstalter mehr als eine Million Besucher. Dazu holt sich die Hansestadt Hilfe von einem ihrer größten Konkurrenten im Hafenbusiness.

Oranje in Hamburg

Oranje zum Jahrestag: Mit einem bunten Programm wollen die Veranstalter zum 826. Hamburger Hafengeburtstag rund eine Million Menschen vom 8. Mai bis zum 10. Mai an die Elbe locken. Die Niederlande sind in diesem Jahr Partnerland für das größte Hafenfest der Welt - und tischen dabei holländische Spezialitäten auf. Mit dem Festival "Niederlande-Groningen" präsentiert sich das Gastland auf dem Hafengeburtstag an der Kehrwiederspitze, die am Wochenende in Orange erleuchtet. Neben Käsespezialitäten, Aal aus Groningen und Rhythmen von der niederländischen Karibikinsel Curaçao werden auch mehrere historische Schiffe aus dem Nachbarland erwartet. Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) wird das Fest am Freitagnachmittag mit seinem Amtskollegen aus der niederländischen Partnerstadt Groningen, Peter den Oudsten, an Bord des Museumsschiffs "Rickmer Rickmers" eröffnen.

Diese Mega-Pötte laufen in Hamburg ein

Das Highlight soll jedoch wie jedes Jahr auf dem Wasser stattfinden: Mehrere Kreuzfahrtschiffe werden im Hamburger Hafen einlaufen, darunter auch die "Queen Elizabeth" und die "Europa-2". Neben den Kreuzfahrtriesen gibt es insgesamt mehr als 300 Schiffe während des Hafengeburtstags zu bestaunen. Star der Parade ist das Marineschiff "Gorch Fock". Das größte Hafenfest der Welt beginnt traditionell mit einem Gottesdienst am Freitagnachmittag im Michel. Weitere Programmhöhepunkte sind die Einlaufparade der Schiffe am Freitag sowie die Auslaufparade am Sonntag. Zudem dürfen sich die Besucher am Samstag wieder auf das traditionelle Schlepperballett freuen, bei dem die bis zu 5000 PS-starken Hafenschlepper vor den Landungsbrücken zu
einem Wiener Walzer Pirouetten drehen und im Takt schunkeln.

#Hafenliebe - Schickt uns Eure Fotos

Lasst uns an Eurer #Hafenliebe teilhaben und postet Eure Hafengeburtstagsfotos unter dem Hashtag auf Facebook , Twitter oder schickt uns Eure Fotos an foto@radiohamburg.de. Wir stellen sie dann online.

Sperrungen zum 826. Hafengeburtstag

Gesperrte Straßenzüge

1. St. Pauli Fischmarkt – St. Pauli Hafenstraße – Bei den St. Pauli-Landungsbrücken – Johannisbollwerk – Vorsetzen – Baumwall zwischen Breite
2. Straße / Pepermölenbek und Niederbaumbrücke Richtung Rödingsmarkt
3. Niederbaumbrücke – Kehrwiederspitze Richtung Am Sandtorkai
4. Am Sandtorkai Richtung Niederbaumbrücke zwischen Auf dem Sande und Am Kaiserkai
5. Helgoländer Allee (auf der gesamten Länge von Millerntorplatz bis zu den St. Pauli Landungsbrücken)

Elbtunnel

Auch der alte Elbtunnel wird gesperrt. Allerdings nur für Autofahrer, für Fußgänger und Radfahrer ist der alte Elbtunnel weiterhin geöffnet!

Leidet der Hafengeburtstag unter dem Bahnstreik?

Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) fürchtet, dass der 826. Hamburger Hafengeburtstag unter den Bahnstreik leiden könnte. Der Lokführerstreik der GDL könnte an diesem Wochenende zahlreiche Besucher von dem Volksfest an der Elbe
abhalten. "Wir sind vorbereitet, auch wenn es Einschränkungen geben wird", sagte Horch. Innerhalb der Stadt wolle man mit mehr Personal, zusätzlichen Bussen und Verstärkung durch die Hochbahn die Gäste zu dem Straßenfest an die Elbe bringen.

Die S-Bahnen fahren im 20-Minuten-Takt, glücklicherweise befährt aber auch die U3 die Hafengeburtstagsmeile und die wird nicht von der GDL bestreikt. 

Der HVV verstärkt sein Angebot um alle Gäste sicher zum Hafengeburtstag zu bringen. 
1. Bushaltestellen im Bereich Hafen/Landungsbrücken werden nicht angefahren.
2. Auf dem Umleitungsweg der Linie 112 werden die Haltestellen "S Reeperbahn" und "Davidstraße" ebenfalls angefahren.
3. Die Haltestelle "Fischmarkt" wird in die Königsstraße an die Haltestelle "Blücherstraße" der Linie 283 verlegt.

Hochbahn

1. Freitag und Samstag: Die Linien U2 und U3 fahren bis ca. 0:30 Uhr im 5-Minuten-Takt
2. Der 10-Minuten-Takt auf allen drei Linien wird bis 1:30 Uhr verlängert
3. Sonntag: Die U3 auf dem Ring von 10 Uhr bis 21:30 Uhr zusätzlich durchgängig im 5-Minuten-Takt. 
4. Die U4 wird verstärkt.

Sperrung der Elbe

Bei Sperrungen der Elbe, insbesondere vor den Landungsbrücken, kann es zu Einschränkungen und Verspätungen auf den Fährlinien kommen. Zu Zeiten von Vollsperrungen wird der Fährverkehr der Linie 72 eingestellt und die Linie 62 fährt ausschließlich zwischen dem Anleger Altona und dem Anleger Finkenwerder.
Die Schiffe für den Musical Shuttle der Produktionen Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN und DAS WUNDER VON BERN fahren ausschließlich ab dem Anleger Elbphilharmonie ab.

Hier seht Ihr das Feuerwerk am besten

Das Highlight in diesem Jahr: Der Energieberg Georgswerder öffnet seine Tore exklusiv am Abend des 9. Mai für das Feuerwerk des Hafengeburtstages. Ihr könnt den einmaligen Blick auf die Hamburger Innenstadt und das Feuerwerkspektakel des Hafengeburtstages genießen. Geöffnet ist bis Mitternacht, letzter Einlass ist um 23.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Zudem können die Besucherinnen und Besucher die neuen Ausstellungselemente zum Thema Recycling und moderne Abfallwirtschaft im Informationszentrum ausprobieren. Das Feuerwerk startet gegen 22:30 Uhr und ist von den Landungsbrücken über die sechs Kilometer lange Partymeile zu sehen.

Der 826. Hafengeburtstag wurde mit einer Einlaufparade bei Sonnenschein eröffnet. Seid Ihr auch dabei? Postet Eure Fotos vom Hafengeburtstag unter #Hafenliebe

Posted by Radio Hamburg on Samstag, 9. Mai 2015

Den Hafengeburtstag per Webcam erleben

Ihr könnt nicht in Hamburg sein oder müsst arbeiten? Dann sehr Ihr das Hafenspektabel über unsere Webcams: 

Landungsbrücken

 

HafenCity

 

Michel

(aba)

comments powered by Disqus