Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Party, essen & flanieren

Alle Infos zum Alstervergnügen auf einen Blick

Hamburg, 02.09.2016
Alstervergnügen Feuerwerk

Von Donnerstag, 01. September, bis Sonntag, 04. September, findet rund um die Binnenalster wieder das Alstervergnügen statt. Wir haben alle Infos für Euch. 

Buntes Feuerwerk, ein Riesenrad, eine Partymeile, eine Futtermeile, eine Shoppingmeile und eine Entertainment-Meile - das alles wartet auch in diesem Jahr wieder auf Euch, wenn Ihr das Alstervergnügen besucht. Von Donnerstag bis Sonntag wird es wieder wild, bunt und laut um die Alster - aber vor allem auch voll. 

Flaniermeile, Essensstände und Feuerwerk

Wie in jedem Jahr, ist mit den vielen Ständen rund um die Binnenalster für jeden etwas dabei. Von der süßen Naschkatze bis zum deftigen Knackwurst-Esser kommt jeder Besucher auf seine Kosten. Die Flaniermeile am Neuen Jungfernstieg bietet eine Auswahl hamburgischer und außergewöhnlicher Designer und Kunsthandwerker. Der Höhepunkt eines jeden Tages des insgesamt viertägigen Festes ist das fulminante Feuerwerk auf der Binnenalster zu verschiedenen Musikstilen.

Öffnungszeiten

Donnerstag: 12:00 bis 24:00 Uhr
Freitag: 10:00 bis 24:00 Uhr
Samstag: 10:00 bis 24:00 Uhr
Sonntag: 11:00 bis 23:00 Uhr

Fulminante Feuerwerkshow

Die Feuerwerkshow an drei Tagen der insgesamt vier Veranstaltungstage zieht nicht nur Kinder in ihren Bann, sondern auch Erwachsene. Direkt über der Binnenalster erstrahlt der Himmel am Donnerstag, Freitag und Samstag für 20 bis 30 Minuten in bunten Farben, unterstrichen mit allabendlich individueller Musik. 

Donnerstag (22:45) - 70er und 80er 

Freitag (22:45) - 80er und 90er

Samstag (22:45) - 2000er

Programmhighlights vom Alstervergnügen

  • Wakeboarding

    Die Wake-Masters wurden 2010 das erste Mal auf der Binnenalster ausgetragen. Auch in diesem Jahr können Interessenten unter fachmännischer Anleitung den Sport erlernen. Doch nicht nur Amateure kommen auf ihre Kosten, sondern auch die Profis treten gegeneinander an.

    Wakeboard-Show: 

    Wo:  Ecke Neuer Jungfernstieg/Lombardsbrücke
    Wann: Donnerstag und Sonntag, 12:00, 14:00 und 16:00 Uhr

    Wake Masters: 

    Wo: Ecke Neuer Jungfernstieg/Lombardsbrücke
    Wann: Samstag, 10:00 bis 19:00 Uhr

  • Riesenrad

    Mit einer Höhe von 30 Meter bietet das Riesenrad des Alstervergnügens einen tollen Ausblick über Hamburgs Innenstadt - und noch ein bisschen weiter. 

    Wo: Lombardsbrücke
    Eintritt: Vor Ort ersichtlich

  • Bühnenprogramm auf der Wasserbühne am Jungfernstieg

    Donnerstag: 21:30 Uhr bis 24:00 Uhr The ABBA Illusion - Tribute-Show  - Die alten Hits der schwedischen Pop-Gruppe noch einmal erleben. 

    Freitag: 21:00 Uhr bis 22:30 Uhr MARKUS & GEIER STURZFLUG - Die beiden 80er-Ikonen lassen ihre Hits wie "Bruttosozialprodukt" und "Ich will Spaß" noch mal auferleben. 

    Samstag: 16:00 Uhr bis 17:15 Uhr Nervling: Acoustic Soul Pop  - Es muss nicht immer laut und schnell sein - manchmal sind auch ruhigere Töne schön. 

    Samstag: 20:30 Uhr bis 21:15 Uhr WHIGFIELD - 90er. Eurodance. Sommerhit. "Saturday Night". 

    Samstag: 22:00 Uhr bis 22:45 Uhr REDNEX - Noch mehr 90er erwaten Euch im Anschluss. "Cotton Eye Joe" darf da natürlich nicht fehlen.

    Sonntag: 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr Armando Quattrone - Damit der Sommer noch ein bisschen länger bleibt, bringt der Sänger mit Reggae italienisches Flair in die Hansestadt. 

  • Stand Up Paddling

    Sagt AHOI zu den SUP-Meisterschaft beim Alstervergnügen. Mit einem Preisgeld von 1.200 Euro darf sich der Gewinner der Meisterschaft über die Teilnahme freuen. Unter zwei Disziplinen werden die Gewinner auserkoren: Springt und Long Distance. Schnupperkurse für Amateure werden ebenfalls angeboten. 

    Wo: Binnenalster
    Wann:

    Sprint - Samstag 11:00 bis 14:00 Uhr
    Long Distance - Samstag Start 17:00 Uhr

  • Drachenbootrennen

    Nicht nur, dass das Alstervergnügen bereits zum 40. mal an der Alster stattfindet. Mit bunten Booten, exotischen Drachenköpfen und lauten Trommelschlägen gibts auch einen Wettkampf, bei dem um die Pokale von der Taiwanvertretung Hamburg gekämpft wird. 

    Wo: Entlang des Ballindamms
    Wann: Samstag von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr und Sonntag von  13:00 bis 16:00 Uhr

  • Tanzsalon

    Wer auf bei jedem zweiten Futterstand hängen bleibt, der kann das Essen auch ganz leicht wieder wegtrainieren - und das sogar mit Spaß. Denn wie jedes Jahr bietet auch 2016 die Tanzfläche an der Ecke Neuer Jungfernstieg und Lombardsbrücke eine lustige Trainingseinheit. 

    Donnerstag  

    Ab 17:30 Uhr: Swing-Tanzkurs

    Ab 20:30 Uhr: Charleston-Tanzkurs

    22:00 bis 24:00 Uhr: 80er & 90er Dance Classics

    Freitag 

    18:00, 19:00, 20:00 und 20:45: 80er Musical Show

    21:30 bis 24:00 Uhr: 80er & 90er Dance Classics

    Samstag 

    Ab 13:00 Uhr: Street Dance und Jazz Dance Workshops für Kinder (5-13)

    Ab 17:00 Uhr: Salsa Tanzkurs

    Ab 18:00 Uhr: Bachata Tanzkurs

    Ab 19:00 Uhr: Rueda Fun Tanzkurs

    20:30 bis 24:00 Uhr: 80er & 90er Dance Classics, Latin, Charts

    Sonntag 

    Ab 17:00 Uhr: Tango argentino Vorführung und anschließender Schnupperkurs

    20:00 bis 23:00 Uhr: Let's Tango Party

Verstärktes Angebot vom HVV

Empfehlenswert für Besucher des Alstervergnügens ist, das Auto stehen zu lassen und stattdessen mit Bus und Bahn anzureisen. Dafür wird das Angebot des HVV tagsüber sowie über Nacht verstärkt, sodass von Donnerstag bis Sonntag längere Züge der U- und S-Bahnlinien eingesetzt und die Takte im Innenstadtbereich verdichtet werden. Der Jungfernstieg bleibt für Busse in beide Richtungen durchgehend befahrbar. Der Fußgängerweg an der Bushaltestelle U/S Jungfernstieg Richtung Gänsemarkt wir jedoch komplett bebaut. Daher kann die Station Richtung Dammtor vom 30.08., 08:00 Uhr bis 05.09., 06:00 Uhr, nicht befahren werden. Die nächste mögliche Haltestelle in die gleiche Richtung ist U Gänsemarkt. In die andere Richtung werden die Linien alle, wie gewohnt, bedient. 

Freitag  und Samstag  sind die U- und S-Bahnen eine Stunde länger bis zu ihren Endhaltestellen, also etwa bis 01:30 Uhr Nach Norderstedt Mitte, Ohlstedt/Großhansdorf, Niendorf Nord, Mümmelmannsberg, Wandsbek-Gartenstadt, Wedel, Poppenbüttel, Pinneberg, Aumühle und Neugraben, unterwegs. Nach 01:30 Uhr beginnt der gängige Nachtbetrieb im 20-Minuten-Takt. 

Auch die AKN setzt auf den Linien A 1 und A 2 an diesen Tagen nachts zusätzliche Züge ein. Die Linie RB 81 fährt außerdem um 01:58 Uhr ein zusätzlicher Zug vom Hauptbahnhof ab Richtung Ahrensburg. 

comments powered by Disqus