Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

4. Hamburger Hanftag

"Info-Demo-Party" auf der Schanze

Hamburg, 13.05.2016
Cannabis

Der 4. Hamburger Hanftag findet am 14.05.2016 im Schanzenzelt statt. Jedes Jahr im Mai gibt es in über 30 Städten in Deutschland den Global Marihuana March.

Alljährlich im Mai findet weltweit und auch in über 30 Städten in Deutschland der Global Marihuana March für die Legalisierung von Cannabis statt. Da es in Hamburg traditionell immer etwas anders abläuft, gibt es auch hier Unterschiede. Der GMM heißt in Hamburger "Hamburger Hanftag" und findet stationär als "Info-Demo-Party" im Schanzenzelt statt. Aufgrund des Hafengeburtstages eine Woche später als in anderen Städten. Veranstalter ist der Cannabis Social Club Hamburg e.V.

Was passiert am Hanftag?

Dieses Jahr sind gut ein Dutzend Hamburger Organisationen aus Politik, Drogen- und Gesundheitshilfe und Unternehmen der Hanfbranche im Schanzenzelt zu Gast. Dort gibt es neben Informationen und verschiedenen Redebeiträgen auch jede Menge Unterhaltung. Unter anderem ein fettes Line-Up norddeutscher DJs, Bands und Solokünstlern. Los geht’s um 11 Uhr. Dann werden Janina, Quagge, ek minute baba und viele andere durch den Tag führen. Zwischendurch werden die DJs Franky Lion und DJ IRIEVIBE mit Reggea, Roots, Dancehall, Ska und weiteren launigen Klängen für gute Stimmung sorgen. Weiter geht es um 19 Uhr mit Dubtari und Reggeademmi in einem Doublefeature. Und wer dann noch nicht genug hat, kann im Angel Klub am Hafen noch weiter feiern.

Legalisierung in Deutschland

Als erste deutsche Landesregierung hat sich die rot-grüne Regierung in Bremen dafür ausgesprochen, die Legalisierung von Cannabis durchzusetzen. Laut dem "Weser Kurier" wirbt sie auch bei anderen Ländern für die Legalisierung. Als mögliche Unterstützer gelten Niedersachsen, Baden-Württemberg, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Das jetzige Cannabisverbot ist aus Sicht der rot-grünen Landesregierung nicht wirksam. Ziel ist es, den Konsumenten zu entkriminalisieren und die Kosten, die für Polizei und Justiz gespart werden, für Suchprävention und –beratung auszugeben.

So soll in Bremen der Anbau und Besitz von Cannabis in geringen Mengen erlaubt werden. Die Menge, ab der eine strafrechtliche Verfolgung eingeleitet werden kann, soll von sechs auf zehn bis 15 Gramm angehoben werden.

comments powered by Disqus