Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Fabelhaft feiern und flanieren!

Alle Infos zum Alstervergnügen und Blue-Port-Spektakel

Hamburg, 28.08.2017
Alstervergnügen, Feuerwerk, hell, Binnenalster, Hamburg Marketing

Auch in diesem Jahr geht es wieder voller Action in den Monat September. Ab 31. August startet nicht nur das Alstervergnügen, sondern einen Tag später wird der Hafen für 10 Tage auch in ein leuchtendzartes Blau getaucht.

Von Donnerstag, 31. August, bis Sonntag den 3. September, findet wie jedes Jahr um die Binnenalster das berühmt-berüchtigte Alstervergnügen statt. Fast parallel startet die Licht-Attraktion "Blue Port". Hier gibt es die wichtigsten Informationen zu den Highlights zusammengefasst.

Blue Port

Vom 1. Bis zum 10 September wird Hamburg wieder blau! Unter dem Motto „Blue Port“ bringt der Lichtkünstler Michael Batz den Hamburger Hafen wieder zum Leuchten. Hierzu verwendet er über 20 000 Lichteffekte, die an 140 bedeutenden Gebäuden zum Glühen kommen. Es geht darum zu zeigen, wie die Stadt sich im Laufe der Zeit verändert hat. Auch die Elbphilharmonie wird in blaues Licht gehüllt sein, unterstützend wirken 8000 Leuchtstoffröhren. Beginn der Aktion ist am 01. September um 20:45 Uhr mit Michael Batz und dem Kultursenator der SPD Carsten Brosda. An den darauffolgenden Tagen ist das Spektakel zwischen 20:30 Uhr bis 1 Uhr zu genießen.

Das Alstervergnügen

Gutes Essen, ausgiebiges Feiern, die Seele baumeln lassen! Donnerstagabend geht es zum 41. Mal endlich wieder los. Es kann auf der großen Flaniermeile zwischen Rathausmarkt und Lombardsbrücke wieder ordentlich gegessen und getrunken werden. Zu den Highlights des Alstervergnügens zählt ein großes Feuerwerk am Ende eines jeden Tages. 22:45 Uhr ist hierbei die Zeit, die man sich merken sollte!

Öffnungszeiten :

Donnerstag , 31. August: 12 – 24 Uhr

Freitag , 01. September: 10 - 24 Uhr

Samstag , 02. September: 10 – 24 Uhr

Sonntag , 03. September: 11 – 23 Uhr

Verkehr und Anfahrt
Bei einem so großen Event kommt es natürlich auch zu Straßensperrungen. Es empfiehlt sich den Autoverkehr zu meiden und sich auf den Bahn- und Busverkehr zu fokussieren. Die HVV hat ihr Fahrtenangebot hierzu tags- und nachtsüber stark erhöht. Auf allen U-Bahn-Linien werden längere Züge eingesetzt und die Abfahrtszeiten werden auch enger getaktet.

Trotz allem Achtung bei der Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel:
Aufgrund von Bauarbeiten, kommt es auf der U-Bahn-Linie U3 zwischen den Haltestellen Barmbek und Kellinghusen ab 20 Uhr zu Einschränkungen des Bahnverkehrs.
Zusätzlich kommt es zu einigen Ausfällen und Umleitungen im Busverkehr aufgrund der Streckenabsperrungen an der Alster. Ab dem 28. August um 6 Uhr, bis zum 6. September, fahren die Buslinien 4, 5, 36, 109, 602, 603, 604, 605, 688 Umleitungen.

Weitere Informationen findet Ihr  hier.

Durch eine Auflistung der sehenswertesten Veranstaltungen und Attraktionen könnt Ihr euch im Folgendem durchklicken. Hier kommt garantiert jeder auf seine Kosten!

Programmhighlights des Alstervergnügens

  • Musikalisch untermalte Pyro-Show

    Jeden Abend gibt es eine spektakuläre Feuerwerksshow auf der Binnenalster. Das Spektakel beginnt jeweils um 22:45 Uhr und sorgt nicht nur für ein visuelles Wunder, sondern auch für ein audielles Erlebnis – denn das Ganze wird musikalisch unterstützt. In diesem Jahr lautet das Motto: „The Power of love“!

    Der Geheimtipp um die Show nochmal extra zu genießen: Ein Kanu mieten und sich am bunten Feuerwerk live auf der Alster erfreuen.

  • AHOI SUP Hamburg

    Das dritte Jahr in Folge kommt es in Hamburg zur Stand Up Paddling Meisterschaft! Die beiden Disziplinen in denen Männer und Frauen antreten können sind: Sprint und Long Distance . Los geht’s am Freitag!

    Die Sprinter sind von 12 bis 14 Uhr mit dabei. Die Paddler für Long Distance starten um 17 Uhr. 

  • Drachenbootrennen

    Zu faszinierenden Trommelschlägen gehen 22 Wettkämpfer in bunten Drachenbooten an den Start. Großgeschrieben bei der stark wachsenden Sportart werden: Gruppendynamik, Teamgeist und Zusammenhält.
    Los geht’s am Samstag, den 02. September, um 13 Uhr.

  • Sportliche Mitmach-Angebote

    Wer selber aktiv werden will, kann bei zahlreichen Angeboten an der Alster fündig werden! An allen Tagen ist es möglich, für Einsteiger und auch Fortgeschrittene, das Stand-Up-Paddling-Angebot zu nutzen. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit des Wasserfahrradfahrens und die Nutzung von großen Wasserlauf-Bällen.

  • Skulptur-Wettbewerb zum Thema „Jungfrau“

    Ohren auf, Bildende Künstler und Künstlerinnen! Der Jungfernstieg soll ein Wahrzeichen bekommen und dazu werden Künstler aufgerufen an einem Wettbewerb teilzunehmen um eine Skulptur zu entwerfen, die einen festen Platz an der Flaniermeile bekommen soll. Für die Teilnahme muss man kein Vollblut-Skulpteur sein. Auch Studenten, die in die Richtung Kunst studieren, sind herzlich dazu eingeladen am Wettbewerb teilzunehmen.

    Weitere Informationen zur Teilnahme erhaltet Ihr hier.

  • Kinderlounge

    Auch für das Wohl der kleinen Gäste ist gesorgt. So können die kleinen Festbesucher in der Kinderlounge malen, basteln, Musik machen, Geschichten lauschen und sogar kochen. Los geht es unterhalb der Lombardsbrücke.

  • Abenteuer Riesenrad

    Zu den Highlights zählt auch das 35 Meter hohe Riesenrad, von welchem man den unglaublichen Ausblick über die Alster genießen kann.