Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Vor der Barclaycard Arena

Trauerfeier für Chester Bennington

Hamburg, 02.08.2017
Chester Bennington

Am 11. August findet vor der Barclaycard Arena eine Trauerfeier der Fans des verstorbenen "Linkin Park" Sängers Chester Bennington statt.

Die Musikwelt und Fans waren geschockt als am 20. Juli vom Tod von Chester Benningtons berichtet wurde. Der Frontmann der Band "Linkin Park" beging Selbstmord. Am 11. August gibt es nun in Hamburg vor der Barclaycard Arena von 17 bis 23:55 Uhr einen Trauerfeier für den Ausnahme-Musiker.

Lest auch: Nach dem Tod von Chester Bennington († 41): Bewegendes Statement von Linkin Park

Vier Tage nach dem Tod von Linkin-Park-Sänger Chester Bennington äußern sich die Bandmitglieder ausführliche ...

"Wir wollen als eine Gemeinschaft an ihn denken, Geschichten und Erfahrungen erzählen und gemeinsam singen. Er war für uns unser persönlicher Held, eine Legende, die immer in unseren Herzen weiterleben wird", so einer der Veranstalter. Weltweit gibt es 264 Memorials.

Für die Trauerfeier anmelden

Vor der Barclaycard Arena wird es auch einen Platz geben, wo Blumen, Kerzen oder andere Andenken abgelegt werden können.

Der Veranstalter bittet darum, sich für die Trauerfeier hier über Facebook anzumelden.

Wenn Sie sich auch mit Depressionen oder Suizid-Gedanken tragen oder Menschen kennen, die das betrifft, dann suchen Sie bitte Hilfe unter anderem bei der   Telefonseelsorge. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Die Telefonnummern sind 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222.   Der Anruf bei der Telefonseelsorge ist nicht nur kostenfrei, er taucht auch nicht auf der Telefonrechnung auf, ebenso nicht im Einzelverbindungsnachweis.

Eine weitere Möglichkeit ist die der der   E-Mail-Beratung. Auf der   Seite der Telefonseelsorge melden Sie sich an und können Ihre Nachrichten schreiben und Antworten der Berater lesen. So taucht der E-Mail-Verkehr nicht in Ihren normalen Postfächern auf.

Oder sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder geistlichen Vertrauten.

(aba)

comments powered by Disqus