Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Keine zentrale Lösung für Hamburg

Wohin mit den Ex-Sicherungsverwahrten?

Wohin mit den ehemals Sicherungsverwahrten in Hamburg? Olaf Scholz spricht sich gegen eine zentrale Lösung aus.

Hamburg - Wohin mit dem ehemals sicherungsverwahrten Strafgefangenen? Eine zentrale Lösung wird es in Hamburg wohl nicht geben, denn Bürgermeister Olaf Scholz hat betont, dass es kein neues Angebot für eine Unterbringung außerhalb des vorgeschlagenen früheren Altenheims in Jenfeld geben wird.

Doch kleiner wird das Problem nicht: In Hamburg leben derzeit zwei frühere Sicherungsverwahrte. Ein dritter soll nach einem Beschluss des Landgerichts Hamburg vom Donnerstag (29.12.2012) entlassen werden, die Staatsanwaltschaft Göttingen hat allerdings Beschwerde eingelegt.
Im kommenden Jahr werden vermutlich elf weitere sicherungsverwahrte Häftlinge in Hamburg entlassen.