Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Neues Abfallgesetz

Elektro-Mülltonne geplant

RHH - Expired Image

Bald soll noch eine weitere Tonne beim Recycling von Wertstoffen helfen.

In Zukunft soll es eine Mülltonne geben, in der alte Handys und Elektrogeräte entsorgt werden.

Berlin - Graue Tonne, gelbe Tonne, blaue Tonne, grüne Tonne - in Zukunft soll es noch eine weitere Tonne geben, in der wir unseren Müll entsorgen können. Gedacht ist sie für alte Handys und Elektrogeräte.  Das Bundeskabinett hat dazu jetzt ein neues Abfallgesetz beschlossen, mit dem das Recycling von Wertstoffen verbessert werden soll.

Hinter der neuen Recycling-Verordnung steckt ein Milliardengeschäft. Pro Jahr und Einwohner könnten so sieben Kilo an Müll zusätzlich verwerten werden, hat das Umweltbundesamt errechnet. Die Frage bleibt nur noch, ob die Entsorgung des Elektroschrotts auch extra Geld für die Nutzer kostet.

In der Koalition wurde lange gestritten, wer für die Sammlungen zuständig sein wird. Kommunale und private Entsorger versuchten parallel schon mal Fakten zu schaffen und stellten zusätzlich Tonnen auf. Nun der Kompromiss: Es soll Ausschreibungen geben. Bis 2015 sollen die Wertstofftonnen stehen.