Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kita-Plus

Jede dritte Kita in Hamburg bekommt mehr Geld

Hamburg, 25.09.2012
RHH - Expired Image

Kinder profitieren von zusätzlichen Geldern.

Besondere Förderung für Kinder aus sozial benachteiligten- und Einwandererfamilien ab 2013.

Im kommenden Jahr bekommen rund 300 Kitas in Hamburg mehr Geld für zusätzliche Erzieherinnen und Erzieher. So sollen gezielt Kinder gefördert werden, die aus Familien stammen, in denen weder die deutsche Sprache, noch Bildung die erste Geige spielen. Während derzeit noch ein Erzieher auf zehn zu betreuende Kinder kommt, verringert sich diese Zahl auf acht Kinder.

Laut Hamburgs Sozialsenator Detlef Scheele (SPD) wurden die betreffenden Kindertagesstätten nach folgenden drei Kriterien ausgewählt: Erstens "Niedrigste Beitragszahler", zweitens "Familiensprache häufig nicht deutsch" und drittens "Hoher Anteil von Kindern von Migrantinnen und Migranten". Für das neue Programm „Kita-Plus“ stellt der Senat im nächsten und im übernächsten Jahr jeweils 15 Millionen Euro zur Verfügung. Zudem sollen finanzielle Mittel speziell für die Sprachförderung bereitgestellt werden.

(dpa/cre)