Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Koalitionsverhandlungen

Weitere Rückschläge für die Grünen

Hamburg, 13.03.2015
RHH - Expired Image

Grünen-Chefin Katharina Fegebank muss auch die Themen Citymaut und Umweltzone den Koalitionsverhandlungen opfern.

Citymaut und Umweltzone. Die Grünen haben sich bei den Koalitionsverhandlungen mit der SPD auch mit diesen Projekten nicht durchsetzen können.

Mit der Ausweitung von Naturschutzgebieten, einer intensiveren Pflege von Grünanlagen und mehr Dachbepflanzungen soll die Stadt dennoch insgesamt Grüner werden. Citymaut und Umweltzone stehen aber bei den Koalitionsgesprächen zwischen SPD und Grünen nicht mehr zur Debatte.

Grünen-Chefin Katharina Fegebank dazu im Interview: "Das heißt nicht, dass wir oder ich persönlich das gut finden, aber wir haben keine Einigung dort erzielt."

Umwelt und Klimaschutz sollen ein Schwerpunkt der Koalitionsarbeit sein, sagt Fegebank weiter.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus