Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

A1 Höhe Reinfeld

Auto stand in Flammen

RHH - Expired Image

Auf dem Standstreifen der A1 ist ein Auto in Flammen aufgegangen. (Archivfoto)

Auf dem Standstreifen der A1 ist ein Auto in Flammen aufgegangen und die Suche nach dem Beifahrer blieb bisher erfolglos.

Reinfeld - Auf dem Standstreifen der A1 in Höhe Reinfeld ist am Abend ein Auto in Flammen aufgegangen. Allerdings hat die Polizei den Fahrer zunächst nicht finden können, das Auto ist leer gewesen, als die Beamten eingetroffen sind.

Suche nach Fahrer und Beifahrer

Die anschließende Suche nach den Insassen mit einer Hundestaffel ist wenige Stunden später erfolgreich gewesen. Der Fahrer hat betrunken unter einer Eisenbahnbrücke gesessen. Er hat der Polizei dann erzählt, dass es auch noch einen Beifahrer gegeben hat.

Eine erste Suchaktion der Polizei, für die die Autobahn zwischenzeitlich voll gesperrt worden ist, ist erfolglos geblieben.

Warum der Wagen ausgebrannt ist, weiß die Polizei noch nicht, Unfallspuren gibt es jedenfalls keine.