Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zwischen Ohlstedt und Volksdorf

Anschläge auf die U1

Schüsse, U-Bahn, Linie 1, TVR-News, Zerschossenes Fenster

Die Sicherheitsfenster wurden bei den Anschlägen zerstört.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat es Anschläge auf Züge der Linie U1 gegeben.

Hamburg - Unbekannte haben in der Nacht zwischen Ohlstedt und Volksdorf auf insgesamt drei fahrende Züge der Linie U1 geschossen. Die Züge wurden jeweils zwei Mal getroffen. Ob die Anschläge durch Steine oder Gewehre verübt wurden, ist noch nicht bekannt. Verletzt wurde bei den Anschlägen niemand. Bislang will sich die Hochbahn nicht dazu äußern.

Mehrere Scheiben der Wagons, die aus Sicherheitsglas bestehen, wurden zerstört. Zwei Wagen wurden für weitere Untersuchungen nach Farmsen gebracht, wo sie von Technikern der Kripo untersucht werden. Der Bahnverkehr auf der Strecke zwischen Ohlstedt und Volksdorf wurde in der Nacht für eine Stunde gesperrt.