Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Geldautomaten manipuliert

Polizei nimmt Betrüger-Bande fest

RHH - Expired Image

Die Polizei nahm die Betrüger-Bande in der Nacht zum Montag fest.

Die Polizei hat in der Nacht vier Männer festgenommen, die mehrere Geldautomaten manipuliert haben sollen.

Hamburg - Vier Männer sollen in Hamburg Geldautomaten manipuliert haben. Die Polizei hat die Bande in der Nacht zum Montag (12.09.11) festgenommen. Wie die Polizei weiter mitteilte, hatte ein Anruf eines 33 Jahre alten Bankkunden die Beamten auf die Spur der mutmaßlichen Täter gebracht. Er hatte an einem Geldautomaten zwar einen Betrag und seine Geheimzahl eingegeben, aber keine Scheine erhalten. Er alarmierte die Beamten, die an dem Geldautomaten eine angeklebte
Aluminiumschiene entdeckten.

Kurze Zeit später beobachteten die Ermittler die vier Verdächtigen am Tatort. Einer von ihnen entfernte die Schiene und nahm das dahinter verborgene, eigentlich für den 33 Jahre alten Kunden bestimmte Geld an sich. Die Festgenommenen im Alter zwischen 34 und 41 Jahren machten bislang keine Aussage.

Die Polizei geht davon aus, dass mehrere solcher Taten auf das Konto der Bande gehen. Einem der Männer konnten nach Polizeiangaben bereits drei weitere Taten zugeordnet werden.