Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Tote Frau in Graben gefunden

Erstes Kälteopfer in Hamburg?

Polizei

Am Mittwochmorgen haben Passanten eine leblose Frau in einem Entwässerungsgraben gefunden.

Hamburg, 08.02.2012

Hamburg hat vermutlich sein erstes Kälteopfer. Am Mittwochmorgen fanden Passanten in Hamburg-Dulsberg eine leblose Frau in einem Entwässerungsgraben in einem Kleingartenverein. Der gerufene Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Wie sie gestorben ist, ist noch nicht geklärt.

Ermittlungen zur Todesursache laufen

Eventuell ist die Frau bei einem Spaziergang in dem Kleingartengebiet ausgerutscht, in den steil abfallenden Graben gestürzt und konnte sich danach nicht mehr selbstständig befreien. Weitere Infos sind noch nicht bekannt. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.