Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sexuelle Misshandlung

Polizei nimmt jordanischen Triebtäter fest

Hamburg, 11.06.2012
Polizei

Zivile Ermittler haben den Mann bemerkt, als er gerade Frauen ausspähte.

Ein 34-jähriger Mann hat in Ohlsdorf mindestens vier Frauen sexuell misshandelt, jetzt hat die Polizei ihn geschnappt.

Der jordanische Mann hat im vergangenen Mai innerhalb einer Woche drei Frauen überfallen und missbraucht. Auch aus November vergangenen Jahres ist eine Tat nach genau demselben Muster bekannt: Der Mann lauert seinen Opfern zunächst abends auf und folgt ihnen, um sie dann zu misshandeln. Als die Frauen sich jedoch zur Wehr setzen und um Hilfe schreien, flieht der Täter.

Zivilfahnder bemerken den Mann   

Als sich die Taten häufen, setzt die Polizei vermehrt Zivilfahnder ein, die in Ohlsdorf patrouillieren. Sie bemerken den Mann, als dieser gerade Frauen ausspäht. Der 34-jährige Jordanier ist den Hamburger Beamten bereits wegen Körperverletzung bekannt. Bei einem Verhör in seiner Wohnung gesteht der Täter die vier Frauen missbraucht zu haben. Ob es noch weitere Übergriffe von dem Mann gab, wird derzeit von der Polizei geprüft. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen.

(mst)