Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburg-Lokstedt

Gewalttätiger Randalierer festgenommen

Hamburg, 28.08.2013
MEK

MEK-Einsatz in Hamburg-Lokstedt (Symbolbild).

Der Mann drohte im Besitz einer Waffe zu sein. Deshalb rückte das MEK zum Einsatzort aus. Der 55-Jährige wurde festgenommen.

Das Mobile Einsatzkommando (MEK) hat am Mittwochmorgen einen gewalttätigen Randalierer in seiner Wohnung in Hamburg-Lokstedt festgenommen. Der 55-Jährige hatte zuvor gedroht, auf Polizisten zu schießen, wie eine Sprecherin mitteilte. Sein Motiv war zunächst unklar. Nachbarn hatten die Beamten alarmiert, weil der Mann aus seiner Wohnung im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses Gegenstände geworfen hatte.

Als die Polizisten eintrafen, bewarf er sie unter anderem mit Holzlatten. "Weil er drohte, im Besitz einer Waffe zu sein und auf Beamte zu schießen, wurde das MEK zum Einsatzort entsandt", hieß es. Das MEK stürmte die Wohnung und setzte den Mann fest. Die Räume wurden durchsucht; weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. (dpa)

comments powered by Disqus