Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

14-Jährige in Hamburg Rahlstedt sexuell genötigt

Täter stellt sich der Polizei

Hamburg, 13.02.2013
RHH - Expired Image

Der mutmaßliche Täter, der eine 14-Jährige sexuell genötigt hat, stellte sich der Polizei.

Nachdem am 7. Februar ein 14-jähriges Mädchen überfallen und sexuell genötigt wurde, fahndete die Polizei nach dem Täter. Jetzt hat sich der mutmaßliche Täter gestellt.

Am Nachmittag des 7. Februars wurde ein 14-jähriges Mädchen in Hamburg Rahlstedt überfallen und sexuell genötigt. Die Polizei hatte mit einer Beschreibung nach dem Mann gefahndet.

Der Unbekannte hat sich am Abend des 12.02.2013 bei der Polizei gestellt. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen 30-Jährigen aus Hamburg-Jenfeld. Er stellte sich in Anwesenheit seines Rechtsanwalts und gestand, an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Weitere Angaben machte der aus Polen Stammende nicht.

Haftbefehl gegen Täter

Er wurde am Nachmittag des 13.02.2013 von Kriminalbeamten des Landeskriminalamtes 42 dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl wegen des Verdachts sexueller Nötigung gegen den 30-Jährigen.

(isc)