Radio Hamburg

In Eimsbüttel

Radfahrerin von LKW schwer verletzt

Hamburg , 25.07.2013
LKW, Radfahrerin, Unfall, Bundesstraße, Garbestraße

Die Radfahrerin geriet mit ihrem Fahrrad unter den LKW.

Eine 21-jährige Radfahrerin ist am Donnerstagmittag (25.7.) von einem LKW angefahren und schwer verletzt worden.

LKW-Fahrer und Radfahrerin hatten beide Grün

Der LKW-Fahrer (48) fuhr mit seinem Lastkraftzug (Renault) auf der Bundesstraße in Richtung Beim Schlump. Bei Grünlicht bog er nach rechts in die Garbestraße ein. Dabei übersah er die Radfahrerin, die im gleichen Moment die Garbestraße (ebenfalls bei Grünlicht) überquerte. Auf dem Überweg kam es zum Zusammenstoß.

Radfahrerin geriet mit Fahrrad unter den LKW

Durch den Aufprall stürzte die 21-Jährige und geriet samt Fahrrad unter den LKW. Dabei erlitt sie schwere Beinverletzungen und wurde nach notärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus transportiert. Der LKW-Fahrer erlitt einen leichten Schock. Der Verkehrsunfalldienst hat Ermittlungn übernommen. Die Unfallstelle wurde zeitweise für den Verkehr gesperrt.

 

(mgä)