Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Überfall auf Targobank

Polizei nimmt 23-jährigen Mazedonier fest

Hamburg, 18.02.2014
Bank, Targobank, Bankfiliale, Targo

Die Polizei kann einen schnellen Fahndungserfolg verbuchen.

Am Montag (17.02.) überfiel ein Mann die Targobank in der Rathausstraße, nun hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.

Ein Hubschrauber kreiste am Montagnachmittag (17.02.) über der Hamburger Innenstadt - die Hamburger Polizei fahndete so nach einem Mann, der kurz zuvor die Targobank in der Rathausstraße überfallen hatte.

Ähnliche Banküberfälle in anderen Städten

Nun wurde ein 23-jähriger Mazedonier vorläufig festgenommen. Er wird beschuldigt, bei dem Raub 200 Euro erbeutet zu haben. Bei einem Abgleich mit ähnlichen Taten aus anderen Bundesländern fiel die Ähnlichkeit zu einem Banküberfall am 10.02.2014 in Köln auf. Bei dem Vergleich des vorliegenden Bildmaterials kam die Polizei auf die Spur des 23-Jährigen. Es besteht außerdem der Verdacht, dass der 23-Jährige im November 2013 eine Bank in Kiel überfallen hat.

Tatverdächtiger taucht in Hotel auf

Die Polizei überprüfte daraufhin die Hotels in Hamburg und fand heraus, dass der Tatverdächtige bis zum Morgen vor der Tat in einem Hotel in St. Georg gewohnt hatte. Noch während die Beamten ihre Ermittlungen im Hotel durchführten, erschien der Tatverdächtige, um dort erneut einzuchecken. Er ließ sich widerstandslos festnehmen. In einer Tasche fanden die Beamten die Tatwaffe sowie die Tatkleidung und einen Teil des geraubten Geldes.

In der Vernehmung schwieg der Beschuldigte. Er wird dem Amtsgericht Hamburg zugeführt.

(mgä)

comments powered by Disqus