Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Von Auto angefahren

69-jähriger Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Hamburg, 17.02.2014
Unfall Radfahrer Cabrio

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben. (Symbolbild)

Am Montagmorgen (17.02.) wurde ein 69-Jähriger in Niendorf von einem Auto angefahren und dabei lebensgefährlich verletzt.

Ein Autofahrer (47) awr mit sienem Honda Jazz auf der Friedrich-Ebert-Straße stadteinwärts unterwegs. An der Einmündung Max-Zelck-Straße bog er nach links ab und kollidierte mit dem von rechts kommenden Radfahrer.

Radfahrer gegen Windschutzscheibe geschleudert

Der 69-jährige Radfahrer wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und schwebt nach Angaben der behandelnden Ärzte in Lebensgefahr. Der PKW-Fahrer erlitt einen Schock.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich unter der Nummer 040/ 42 86 52 961 zu melden.

(mgä)