Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bergedorf

Tödliche Attacke - Mutmaßlicher Täter gefasst

Hamburg, 11.03.2014
Messersteicherei, Bergedorf, März, rtn

Ein 25-Jähriger soll an der Bushaltestelle Pollhofsbrücke nach einem Streit mit einem Messer mehrfach auf einen jungen Mann eingestochen haben.

Nach der tödlichen Attacke auf einen Achtzehnjährigen in Bergedorf ist der mutmaßliche Täter jetzt gefasst worden.

Zwei Tage nach dem gewaltsamen Tod eines 18-Jährigen in Hamburg-Bergedorf hat die Polizei den mutmaßlichen Täter gefasst. Beamte des mobilen Einsatzkommandos nahmen am Montag (10.03.) einen 25 Jahre alten Mann fest, als er eine Anwaltskanzlei in Hamburg-Altstadt verließ, wie die Polizei mitteilte. Der Mann soll bei einem Streit in der Nacht zum Samstag (08.03.) unvermittelt mit einem Messer auf den 18-Jährigen eingestochen haben. Der junge Mann erlag wenig später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Ein Freund des Opfers erlitt Schnittverletzungen, als er helfen wollte.

Der Festgenommene schweigt nach Angaben der Polizei bislang zu den Vorwürfen. Nach Rücksprache mit seinem Anwalt mache er von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch, erklärte die Polizei. (dpa/apr)

Lest auch: Fahndung nach Täter: Tödliche Messerstecherei in Bergedorf

Bei einer Messerattacke in Bergedorf ist ein 18-Jähriger ums Leben gekommen. Die Polizei fahndet nach dem fl ...