Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Messerstecherei

Zwei Männer wurden lebensgefährlich verletzt

Hamburg, 30.03.2014

In Rahlstedt kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einer Messerstecherei. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht.

In der Nacht auf den 30. März kam es zu einer Messerstecherei in Hamburg-Rahlstedt. Zwei Männer, 28 und 40 Jahre alt, wurden lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei mitteilte meldeten Anwohner gegen ein Uhr nachts einen Streit zwischen mehreren Personen im Finnmarkring. Die Auseinandersetzung wurde schnell körperlich.

Angriff mit Messer

Nach dem Stand der ersten Ermittlungen wurden die beiden Männer mit einem Messer angegriffen. Sie erlitten lebensgefährliche Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Vier Beteiligte wurden mit auf die Wache genommen. Einer von Ihnen erlitt ebenfalls Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt wurden. Genauere Tatumstände sind derzeit noch nicht bekannt.

(ama)

comments powered by Disqus