Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kaudroge

Zoll stellt 200 Kilo Khat sicher

Hamburg, 08.05.2014
Zoll 200 Kilo Khat sichergestellt

Der Hamburger Zoll hat Khat im Wert von ca. 7.000 Euro sichergestellt.

Bei einer PKW-Kontrolle haben Beamte des Hauptzollamtes Hamburg Hafen 200 Kilogramm der Kaudroge Khat sichergestellt. 

Das schwer beladene Fahrzeug mit dänischem Kennzeichen fiel den Zöllnern auf der A1 Höhe Rastplatz Ostetal auf. Schon bei der Überprüfung des 50-jährigen dänischen Fahrers bemerkten die Beamten den charakteristischen Khat-Geruch aus dem Inneren des Fahrzeuges.

39 Kartons mit Khat

Insgesamt fanden die Zöllner 39 Kartons im Fahrzeug. Der Beschuldigte wurde wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Hannover übernommen.

Khat ist ein Betäubungsmittel, das psychisch abhängig machen und massive gesundheitliche Schäden hervorrufen kann. Von der Ernte bis zum Konsum dürfen nicht mehr als drei Tage vergehen, ansonsten ist der Wirkstoff abgebaut. Der Straßenverkaufswert der Pflanze Khat liegt in Dänemark derzeitig bei ca. 250,-Dänische Kronen (33,50 Euro) pro Kilogramm, Tendenz steigend.

(pne)