Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Einbruch-Serie

Sieben Einbrecher festgenommen

Hamburg, 20.10.2014
Dieb, Einbrecher

Sieben Einbrecher sind am Wochenende in Hamburg geschnappt worden.

Die Hamburger Polizei hat an diesem Wochenende sieben Einbrecher festgenommen. In Marienthal, Lohbrügge, Billstedt und Eidelstedt.

Hamburg-Marienthal, -Lohbrügge, -Billstedt, -Eidelstedt. Hamburger Polizeibeamte haben sieben Tatverdächtige im Alter von 14, 15, 16, 17, 21, 23 und 41 Jahren wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen. Sieben Einbrecher an einem Wohenende - ein Erfolg für die Spezialtruppe der Polizei Hamburg, die sich mit Einbrüchen beschäftigt.

Taskforce der Polizei Hamburg

Hintergrund für die Spezialtruppe aus rund 100 Beamten sind die stark gestiegenen Einbruchszahlen. Zwischen Januar und September hat es rund 5.500 Einbrüche in Hamburg gegegeben. Das sind rund 800 mehr als im Vorjahreszeitraum. Zeitgleich ist die Aufklärungsquote auf acht Prozent gesunken. Neben Aufrufen an die Bürger zu mehr Wachsamkeit, liegt das Augenmerk der Beamten auf möglichen Tätern. Etwas 80 polizeibekannte Einbrecher werden gezielt angesprochen oder überwacht. Die Taskforce soll vorerst bis Jahresende im Einsatz bleiben.

Lest auch: Anti-Einbruch-Tipps: So schützen Sie sich gegen Einbrecher

In Deutschland wird alle 4 Minuten eingebrochen. So schützen Sie Ihr Zuhause.

comments powered by Disqus