Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zwei verletzte Personen

Frontalcrash zwischen PKW und LKW

Hamburg, 30.04.2015
Unfall Köhlbrandbrücke, PKW, 30.04.2015, Mücahid Güler

Auf der Köhlbrandbrücke hat es Donnerstagnacht einen schweren Unfall gegeben.

Aus noch ungeklärter Ursache sind Donnerstagnacht  ein PKW und LKW auf der Köhlbrandbrücke frontal ineinander gekracht. Beide Fahrer wurden verletzt.

Ein 53-jähriger Autofahrer war aus zunächst ungeklärter Ursache Donnerstag um 1 Uhr auf die falsche Straßenseite geraten und frontal mit einem Lastwagen zusammengestoßen, wie die Polizei mitteilte. Der PKW-Fahrer wurde dabei schwer verletzt, war aber nicht in Lebensgefahr.

Dach musste abgetrennt werden

Retter mussten das Dach des Autos abnehmen, um den Mann herauszuholen und ins Krankenhaus zu bringen. Der Lastwagenfahrer erlitt einen Schock und wurde ambulant behandelt.

Köhlbrandbrücke zwei Stunden gesperrt

Die Köhlbrandbrücke wurde zwischenzeitlich in beide Richtungen gesperrt. Etwa zwei Stunden nach der Kollision konnte der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Wegen Sanierungsarbeiten ist auf der Brücke derzeit nur je eine Spur pro Richtung frei.

(dpa / ste)

comments powered by Disqus