Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Polizei sucht Zeugen

Brandstiftung bei Hamburger Morgenpost

Hamburg, 25.02.2015
RHH - Expired Image

Die Polizei sucht Zeugen, die Aussagen zum Anschlag auf die Mopo geben können.

Es gibt neue Hinweise auf die Täter bezüglich des Brandanschlags auf das Verlagsgebäude der Hamburger Morgenpost. Die Polizei bitte Zeugen, sich zu melden.

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter nicht nur für den Anschlag am Verlagshaus, sondern auch für eine Brandstiftung an der Max-Brauer-Schule am Dienstagabend (24.02) verantwortlich ist. Am Brandort in der Griegstraße wurde unter anderem ein Gullydeckel sichergestellt, den die Täter allen Anschein nach selber mitgebracht hatten.

Nach einem Zeugenaufruf am 17.02. konnte dieser der Sibeliusstraße 1-5 in Hamburg-Bahrenfeld zugeordnet werden. Die Polizei nimmt an, dass einer oder mehrere Täter aus dieser Gegend stammen könnten.

Belohnung für Hinweise

Auf Grund dieser neuen Erkenntnisse bitten die Ermittler insbesondere die Bewohner aus dem Umfeld der Sibeliusstraße, sollten sie etwas Verdächtiges im Zusammenhang mit dem entfernten Gullydeckel beim Landeskriminalamt unter der Nummer 4286-56789 zu melden. Für Hinweise, dir zur Aufklärung der Brandstiftungen führen, hat die Hamburger Staatsanwaltschaft eine Belohnung von bis zu 2.000 Euro ausgesetzt.

(tsa)

comments powered by Disqus