Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zeugen gesucht

64-Jährige in Langenhorn ausgeraubt

Hamburg, 07.06.2015
Polizei, Polizist

Die Polizei sucht nach einem Überfall nach Zeugen.

Am Samstagmorgen (06.06) ist eine 64-Jährige in ihrer Wohnung in Langenhorn von zwei Unbekannten überfallen und ausgeraubt worden. 

Gegen 10 Uhr sollen die beiden Männer an der Tür der Frau im Hamburger Stadtteil Langenhorn geklingelt haben. Zum Zeitpunkt befand sich die 64-Jährige allein in ihrer Wohnung in der Straße Holitzberg. Die Frau öffnete die Wohnungstür und einer der vermeintlichen Täter teilte ihr mit, dass es sich um eine Paketlieferung handele, welche er zustellen wolle.

Mit Messer bedroht

Von dem vermeintlichen Zusteller wurde das Opfer danach in ihrer Wohnung gedrängt und mit einem Messer bedroht. Ein weiterer Mann betrat danach ebenfalls die Wohnung. Als einer der Männer sie auf den Boden drückte, verletzte sich das Opfer an den Händen. Dort hielt einer der Täter die Frau fest, während der andere sie fesselte. Die Männer durchsuchten die Wohnung und flüchteten anschließend mit einem höheren Geldbetrag. Die Bestohlene konnte sich kurz darauf selbst befreien und informierte eine Nachbarin, die die Polizei verständigte. Die ältere Frau wurde noch am Tatort von Rettungskräften medizinisch betreut.

Täterbeschreibungen

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:

1. Täter

  • etwa 1,65 Meter groß
  • 20 bis 30 Jahre alt
  • kurze blonde Haare
  • vermutlich Deutscher
  • trug Paketbotenuniform

2. Täter

  • etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß
  • schmale Statur
  • südeuropäisches Erscheinungsbild
  • bekleidet mit schwarzem T-Shirt mit Aufschrift und maskiert mit einer Sturmhaube

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die die Männer zum Zeitpunkt des Überfalls gesehen haben und bittet um Hinweise per Telefon: 4286-56789 .

(ots/san)