Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zeugen gesucht

16-Jährige angefahren

Hamburg, 10.03.2015
Polizei, Polizist

Die Polizei sucht einen Autofahrer, der eine 16-Jährige angefahren hat.

Montagmittag wurde eine 16-Jährige am Soltauer Ring 3a von einem Auto angefahren und verletzt. Der Autofahrer flüchtete.

Als eine 16-Jährige am Montagmittag (09.03.) gegen 13:20 Uhr die Straße Soltauer Ring in Hamburg-Wilstorf überqueren wollte, wurde sie von einem Autofahrer angefahren, der daraufhin flüchtete.

Am Knie erfasst

Als die Jugendliche schon fast die andere Straßenseite erreicht hatte, kam plötzlich von links ein Fahrzeug und erfasste sie. Die 16-Jährige verspürte einen Stoß gegen das linke Kniegelenk, lag danach kurz seitlich auf der Motorhaube und landete anschließend auf dem Bürgersteig, jedoch ohne hinzufallen. Der Autofahrer hatte bereits sein Fenster geöffnet. Gemeinsam mit seiner Beifahrerin schimpfte er über die Jugendliche und bezichtigte sie, selber Schuld an dem Unfall zu sein. Als sie sagte, dass sie keine Schuld habe, wurde sie von der Beifahrerin als Lügnerin beschimpft. Die 16-Jährige wollte daraufhin die Polizei rufen, doch der Autofahrer fuhr einfach weg, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Polizei sucht Zeugen

Der Autofahrer ist ca. 60 Jahre alt, hat kurze graue Haare und ist Brillenträger. Er hat eine normale Figur und spricht akzentfreies Deutsch. Die Beifahrerin ist vermutlich gleichen Alters, kann aber nicht näher beschrieben werden. Bei dem Fahrzeug soll es sich um eine silberfarbene Limousine, ähnlich aussehend wie ein Mercedes, gehandelt haben.

Die Polizei sucht einen Radfahrer, der sich in der Nähe aufgehalten haben soll und vermutlich Zeuge geworden ist. Er und ggf. weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 4286-54960 in Verbindung zu setzen.

(ste)