Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Getöteter Pole in Lohbrügge

Wer kann Angaben zu diesen Gefäßen machen?

Hamburg, 04.05.2015
Pole, Jerzy Polewaczyk, Lohbrügge, Trinkbecher, Kanne

Wer kennt diese Gegenstände?

Ende April wurde in Lohbrügge die Leiche des 51-jährigen Polen Jerzy Polewaczyk gefunden. Die Mordkommission ermittelt und bittet um Hinweise.

Im Bornmühlenbach am Bille-Wanderweg hat ein Radfahrer am Morgen des 21. April die Leiche des 51-jährigen Jerzy Polewaczyk gefunden. Die Untersuchung in der Rechtsmedizin ergab, dass der Pole ertrunken ist und eine starke Kopfverletzung erlitten hatte, die vermutlich ebenfalls tödlich verlaufen wäre. Der Todeszeitpunkt dürfte die Nacht vom 20. auf den 21. April gewesen sein. 

Wer kann Angaben zu den Gefäßen machen?

Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. Die Mordkommission bittet nun um Mithilfe. In einer Tüte des Opfers befanden sich ein Trinkbecher und eine Kanne. Wer kann Angaben zu diesen Gefäßen machen? Wem sind sie unter Umständen abhanden gekommen?

Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 040/ 42 86 56 7 89 entgegen.

comments powered by Disqus