Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Handyraub in Hamburg-Hamm

Opfer im U-Bahnhof Hammer Kirche ausgeraubt

Hamburg, 08.05.2015
Handyraub Hamm Hammer Kirche

Erkennt jemand diesen Mann und kann der Polizei Hinweise geben?

Die Tat erfolgte bereits am 23. Februar 2015 um 21:35 Uhr im U-Bahnhof Hammer Kirche. Wer hat etwas beobachtet und kann helfen?

Die Polizei Hamburg fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem unbekannten Handy-Räuber.

Das 18-jährige Opfer stand auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofes Hammer Kirche, als es von dem unbekannten Täter nach dem nächsten Kino gefragt wurde. Der 18-Jährige schaute auf sein Smartphone und übergab es dem Täter. Als er das Handy zurück forderte, schlug der Täter dem Opfer mit der Faust ins Gesicht und flüchtete mit dem Handy aus dem Bahnhof in unbekannte Richtung.

Der Täter wird als wie folgt beschrieben:

Der mutmaßliche Täter ist etwa 25 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß und hat ein südländisches Erscheinungsbild sowie einen schwarzen Bart (fast Vollbart).

Die Kriminalbeamten konnten Videomaterial aus den Überwachungskameras des Bahnhofes sichern, auf dem der Täter zu erkennen ist. 

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 040/4286-56789 entgegen. (pol)