Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Plastikplane auf Leitung

Mehrstündiger Stromausfall in Winsen

Winsen, 25.05.2015
Stromausfall Winsen

Eine Plastikplane ist Schuld am Stromausfall in Winsen.

Am Pfingstmontag (25. Mai) fällt in Winsen für mehrere Stunden der Strom aus. Grund ist eine Plastikplane, die sich in der Stromtrasse verfangen hat.

In der Nacht hat sich in einer Stromtrasse im Bereich Borstel eine rund 100 Meter lange Plastikplane verfangen und für Stromüberschläge zwischen den Leitungen gesorgt. Um die Plane entfernen und den Schaden begutachten zu können, muss die Stomleitung für etwa zwei bis drei Stunden abgeschaltet werden. Seit Bekanntwerden des Schadens haben die Stadt Winsen und die Polizei gemeinsam mit der Feuerwehr und den Versorgern einen Planungsstab eingerichtet, um die Abschaltung vorzubereiten.

Stromausfall ab 13 Uhr – Alle Ortsteile betroffen

Voraussichtlich wird der Stromausfall um 13 Uhr beginnen. Rund 35.000 Menschen werden ohne Strom sein. Das Winsener Krankenhaus, Pflegeeinrichtungen und große Firmen bereiten sich auf den Ausnahmezustand vor.

Bürger-Hotline ist eingerichtet

Mit der Abschaltung des Stroms werden auch die meisten Festnetzanschlüsse deaktiviert. Telefonieren ist dann für einige Stunden nur über Mobiltelefone möglich. Es ist damit zu rechnen, dass die Mobilfunknetze dann stärker belastet sein werden.

Für Fragen hat die Stadt eine Hotline eingerichtet: 04171 796-256.

Die Wasserversorgung bleibt erhalten. Ampeln werden ausfallen – es ist erhöhte Vorsicht an Kreuzungen geboten! Hier greift die Ersatzbeschilderung. Feuerwehren werden ihre Häuser geöffnet halten und als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

(slu)

comments powered by Disqus