Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zeugen gesucht!

Sexualverbrechen in Hamburg-Rahlstedt

Hamburg-Rahlstedt, 20.05.2015
Polizei, Drogenerkennung, neue Geräte

Wer kann der Polizei Hinweise geben?

Die Polizei sucht derzeit nach einem Mann, der am frühen Dienstagmorgen (19.05.) einer jungen Frau in Hamburg-Rahlstedt auflauerte.

Tatort ist die Saseler Straße in Hamburg-Rahlstedt. Am frühen Morgen (19.05.) gegen 4:50 Uhr ist eine 28-jährige Frau von einem nackten, korpulenten Mann überfallen worden. Er trug eine schwarze Wollmaske mit Sehschlitzen und ergriff sie von hinten am Arm, stellte sich vor die Frau und umarmte sie. Als die Frau um Hilfe schrie, flüchtete der mutmaßliche Sexualstraftäter.

Die Ermittler prüfen derzeit, ob der Mann auch für andere Übergriffe in Frage kommt. Am 16. Mai um 4:00 Uhr in der Dreieckskoppel sowie am 13. Mai um 1:00 Uhr in der Abrahamstraße haben sich ähnliche Vorfälle ereignet. 

Täterbeschreibung

  • ca. 180 cm groß
  • nackt
  • Figur wird als dicklich bis korpulent beschrieben
  • helle Hautfarbe
  • Wollmaske mit Sehschlitzen

.

Bei Hinweisen soll sich bitte bei der Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 040/4286-56789 gemeldet werden.

(tsa)

comments powered by Disqus