Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburg-Harburg

Juwelier-Räuber auf der Flucht

Hamburg, 23.10.2015
Geld und Schmuck

Nach einem verpatzten Raub-Versuch bei einem Juwelier in Harburg sucht die Polizei den mutmaßlichen Täter. (Symbolfoto)

Die Hamburger Polizei sucht nach einem Raubüberfall in Hamburg-Harburg Zeugen. Der Mann hatte einen Juwelier überfallen.

Ein 25 bis 35 Jahre alter Mann hat am Mittwoch (21.10.)gegen 16.30 Uhr den Inhaber des Juweliergeschäfts am Deichhausweg mit einer Waffe bedroht und Schmuck verlangt. Der Juwelier hat sich gewehrt und dem Täter die Waffe abgenommen, der Unbekannte ist daraufhin ohne Beute Richtung Lüneburger Straße geflüchtet. Der Juwelier hatte sogar den Räuber noch verfolgt, kehrte dann aber in sein Geschäft zurück und alarmierte die Polizei.
Trotz sofortiger Fahndung hat die Polizei ihn nicht schnappen können. 

So wird der mutmaßliche Räuber beschrieben

- osteuropäische Erscheinung 
- 25 bis 35 Jahre alt
- ca. 180 cm groß, auffallend schlanke Figur
- schmal gehaltener, ungepflegter dunkler Vollbart
- trug schwarze dreiviertellange Jacke, blaue Jeans, schwarzes Basecap

Hinweise auf den Täter nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 040/4286-56789 entgegen.

(aba)

comments powered by Disqus