Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburg-Eilbek

Polizei fahndet nach diesem Mann

Fahndung Tankstelle Eilbek

Wer erkennt diesen Mann und kann der Polizei Hinweise liefern?

Der Raubüberfall auf eine Tankstelle in Hamburg-Eilbek ereignete sich am 02. August um 03:51 Uhr in der Wandsbeker Chaussee. Wer erkennt diesen Mann?

Die Polizei Hamburg fahndet mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach einem unbekannten Täter, der einen schweren Raub auf die Angestellte einer Tankstelle verübt hat.

Der Unbekannte hatte nachts den Verkaufsraum der Tankstelle betreten, die anwesende 27-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Mit einer Beute von rund 300 Euro gelang ihm anschließend die Flucht. Kriminalbeamte konnten am Tatort aus der Überwachungskamera Bilder des mutmaßlichen Räubers sichern.

Der Täter ist 175 bis 185 cm groß und von schlanker Statur. Zur Tatzeit trug er einen Dreitagebart, dunkle Kleidung und ein schwarzes Cap. Nach Angaben der Geschädigten könnte es sich um einen Osteuropäer gehandelt haben.

Hinweise auf die abgebildete Person nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen. (pol)