Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburg-Bramfeld

Fahndung nach Mordversuch

Hamburg, 16.01.2017
Messer Gewalt, Messerattacke

Ein Mann ist von einem Täter im Bramfeld mit einem Messer (Symbolbild) attackiert worden.

Die Hamburger Polizei sucht nach einem Mordversuch mit einem Messer in Bramfeld den Täter und mögliche Zeugen.

Ein Unbekannter hat in Hamburg in der Nacht zu Sonntag (15.01.) einen 20-Jährigen mit einem Messer verletzt. Das Opfer sei nach derzeitigem Sachstand auf offener Straße im Stadtteil Bramfeld unvermittelt und von hinten angegriffen worden, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Nachdem zunächst beide zu Boden gegangen seien, sei der Angreifer geflohen. Der Verletzte ging selbst in ein Krankenhaus. Der Hintergrund des Angriffs war zunächst offen, die Mordkommission ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

So wird der Täter beschrieben

- ca. 180 cm
- 18-21 Jahre 
- südländisches Erscheinungsbild- normale Statur 
- dunkle kurze Haare 
- dunkle Jacke mit eventuell orangefarbener Kapuze 
- dunkle Schuhe

Bitte meldet Euch bei der Polizei Hamburg, wenn Ihr Zeuge der Tat gewesen seid oder etwas zum Täter sagen könnt unter 040-4286-56789.

Insbesondere werden Fahrgäste der Bahn U1 (Ankunft Wandsbek Gartenstadt 01:43 Uhr),abfahrende Fahrgäste (ab Wandsbek Gartenstadt nach 01:45 Uhr)und Fußgänger vom Bahnhof Wandsbek Gartenstadt in Gehrichtung Haldesdorfer Straße gebeten, sich zu melden.

(aba)