Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zwei Frauen brutal ins Gebüsch gezerrt

Fahndung nach Sexualstraftätern

Hamburg, 13.06.2017
Polizei, Blaulicht

Die Hamburger Polizei sucht zwei Sexualstraftäter und Zeugen. Die Männer sollen versucht haben, zwei Frauen in Wilhelmsburg zu vergewaltigen.

Zwei Männer haben bei einer versuchten Vergewaltigung im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg zwei Radfahrerinnen schwer verletzt. Die Frauen im Alter von 26 und 30 Jahren waren am frühen Sonntagmorgen (11.06.) auf Fahrrädern unterwegs, als die Männer ihnen zu Fuß entgegenkamen, wie die Polizei mitteilte.

Passant schreitet ein

 

Die Männer wichen den Radfahrerinnen demnach zunächst aus - griffen die Frauen dann aber unvermittelt an, so dass diese stürzten. Daraufhin schlugen die Täter laut Polizei auf die Frauen ein, zerrten sie ins
Gebüsch und versuchten sie zu vergewaltigen. Erst als ein Zeuge die Hilfeschreie der Frauen hörte und zur Hilfe kam, hätten die Täter von den Frauen abgelassen. Sie wurden mit schweren Gesichtsverletzungen in eine Klinik gebracht. Die Täter flüchteten. Eine Sofortfahndung mit einem Polizeihubschrauber und fünf Einsatzwagen blieb erfolglos. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Täter konnten von den Opfern wie folgt beschrieben werden:

- 1,70 m bis 1,75 m groß 
- "südländisches" Erscheinungsbild 
- schlanke Figur 
- kurze, dunkle Haare 
- einer der Täter war mit einer hellen Oberbekleidung bekleidet

Die Bekleidung der beiden Täter war nach der Tat möglicherweise blutverschmiert.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus