Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ab Januar 2012

HVV erhöht die Preise

Alle Jahre wieder... könnte man sagen. Der HVV erhöht zum Januar 2012 die Preise im Verkehrsverbund.

Hamburg - Kunden des HVV müssen ab dem kommenden Jahr mehr für die Nutzung von Bussen und Bahnen zahlen. Die im Verkehrsverbund organisierten Unternehmen wollen zum Januar die Preise um 2,8 Prozent erhöhen. So wollen sie Kostensteigerungen abfangen, aber auch ihr Angebot ausweiten. Die Mehreinnahmen sollen sich auf rund 13 Millionen Euro belaufen.

Ausgenommen von der Preiserhöhung sind Einzel- und Tageskarten für Kinder.

Damit die erneute Fahrpreiserhöhung durchkommt, muss noch die Bürgerschaft zustimmen. Zuletzt hat der HVV zu Jahresbeginn die Preise um durchschnittlich 3,2 Prozent erhöht. Trotzdem ist der öffentliche Nahverkehr laut ADAC immer noch günstiger als das eigene Auto.