Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburger Flughafen

Kein Flugzeug nach Griechenland

Griechenland-Urlauber müssen auf dem Hamburger Airport ausharren. Aufgrund des Streiks in dem finanzgebeutelten Land, geht momentan kein Flieger.

Hamburg - Urlauber, die für heute einen Flug von Hamburg nach Griechenland gebucht haben, brauchen Geduld. Condor und TUI haben die Abflugzeiten ihrer Maschinen nach Heraklion und Kos wegen des Streiks griechischer Fluglotsen um viele Stunden nach hinten geschoben. Statt 6:55 Uhr oder 15:30 Uhr werden die Flüge erst gegen 23 Uhr abheben.

Die Fluglotsen streiken für 24 Stunden. Auch Züge und die Athener Vorstandbahn sollen betroffen sein. Ministerien und staatliche Unternehmen sowie Schulen sollen ebenfalls für 24 Stunden bestreikt werden. Um die Mittagszeit sind in Athen und anderen Städten des Landes Demonstrationen geplant. Zu dem Streik haben die beiden größten Gewerkschaftsverbände des staatlichen (ADEDY) und des privaten (GSEE) Bereichs aufgerufen. Die Regierung plant rund 30.000 Staatsbedienstete zu entlassen. Zudem sollen in den kommenden Monaten die Griechen den Gürtel noch enger schnallen und weitere 6,5 Milliarden Euro sparen.

Aktuelle Informationen zur Streiksituation und ob Flüge nach Griechenland abgehen - zur Homepage des Hamburger Flughafens