Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sturm "Xaver"

Einschränkungen im Zugverkehr

Hamburg , 06.12.2013
Deutsche Bahn, ICE

Wegen des Sturms "Xaver" kommt es in Norddeutschland zu zahlreichen Einschränkungen im Zugverkehr.

Aufgrund des Orkantiefs "Xaver" kommt es im Zugverkehr in ganz Norddeutschland weiterhin zu Einschränkungen.

Ab 16 Uhr wird die Elbchaussee gesperrt . Die Linien 36 und 39 werden - soweit möglich - Umleitungen fahren.

Am Freitagnachmittag sind die Straßen am Hafenrand, in der HafenCity und im Bereich Neuhof gesperrt worden. Die Busse fahren in diesen Bereichen Umleitungen , darum kann es zu Beeinträchtigungen und Verspätungen kommen.

S1 Blankenese - Klein Flottbek

Zwischen Blankenese und Othmarschen fährt die S1 nicht. Es fahren Busse statt Bahnen.

Sperrung auf Linie U1 aufgehoben

Die Sperrung der U1  zwischen Ochsenzoll und Fuhlsbüttel ist aufgehoben worden.

In Hamburg und Schleswig-Holstein gibt es außerdem folgende Einschränkungen:

Die Strecke zwischen Hamburg-Altona und Westerland (Sylt) ist seit 16 Uhr wieder komplett freigegeben.

Wegen einer Oberleitungsstörung im Hamburger Hauptbahnhof können alle Züge aus Richtung Büchen den Hamburger Hbf nicht anfahren. Die Züge des Nahverkehrs in Richtung Lübeck beginnen und enden in Hamburg-Wandsbek.

Der Streckenabschnitt Elmshorn - Itzehoe ist gesperrt und kann voraussichtlich erst am Samstag (7.12.) wieder befahren werden. Die Regionalbahnen pendeln zwischen Hamburgh Hbf/Altona und Elmshorn.

Die Strecke Kiel – Hamburg ist zwischen Wrist und Kiel gesperrt. Die Züge pendeln zwischen Hamburg Hbf und Wrist. Reisende von und nach Kiel nutzen die Züge über Lübeck bzw. Bad Oldesloe.

Auf der Strecke Hamburg – Neumünster - Flensburg ist der durchgehende Zugverkehr unterbrochen. Zwischen Neumünster und Schleswig pendeln die Züge.

Auf der Strecke Kiel – Husum ist der Zugverkehr vsl. bis mittags zwischen Husum und Jübek unterbrochen.

Die Strecke Kiel – Flensburg ist zwischen Kiel und Eckernförde gesperrt.

Die Strecke Husum – Bad St. Peter Ording ist voraussichtlich bis mittags gesperrt.

Auch die Busse der Autokraft sind betroffen. Mit Verspätungen und teilweisen Ausfällen muss gerechnet werden.

Lest auch: Sturm Xaver: Aktuelle Verkehrsmeldungen

Der Orkan Xaver hat zu Verspätungen und Ausfällen im öffentlichen Verkehr geführt. Hier informieren Sie sich über ...

Zugverkehr Niedersachsen/Bremen

Im Zugverkehr in Niedersachen/Bremen kommt es ebenfalls zu Behinderungen: Gesperrt ist die Strecken Emden - Norddeich. Der Fernverkehr zwischen Emden und Norddeich ist eingestellt. Im Bus-Linienverkehr von Weser-Ems-Bus muss teilweise mit Verspätungen und Ausfällen auf Grund der Straßenverhältnisse im gesamten Bedienungsbereich der Weser-Ems-Bus gerechnet werden.

Ab sofort ist die kostenlose Sondertelefonnummer (0 8000) 99 66 33 für Reiseauskünfte geschaltet. Aktuelle Informationen gibt es außerdem auf www.bahn.de

Lest auch: "Xaver" im Liveticker: Schwere Sturmflut - Hafengebiete abgesperrt

Schwere Sturmflut in Hamburg: Die Gebiete am Hafen wurden weiträumig abgesperrt.

Einschränkungen beim Metronom

Cuxhaven-Stade-Hamburg

Der Zugverkehr auf der Strecke Hamburg-Stade-Cuxhaven wird heute nicht mehr aufgenommen . Laut metronom wird der Zugverkehr auf der Strecke voraussichtlich ab Samstag wieder fahrplanmäßig laufen.

Zwischen Stade und Cuxhaven steht nach wie vor ein Schienenersatzverkehr mit Bussen bereit. Hier kommt es aufgrund der Straßen- und Witterungsverhältnisse zu erheblich längeren Fahr- und Wartezeiten.

Zwischen Hamburg und Stade fährt die S-Bahn planmäßig.

Weitere Verbindungen mit geringer Verspätung

Alle weiteren Verbindungen fahren mit geringen Verspätungen planmäßig:

Hamburg – Lüneburg – Uelzen

Hamburg – Rotenburg – Bremen

Uelzen – Hannover – Göttingen

Sperrung aufgehoben

Heide - Hohenwestedt

Die Strecke Heide - Hohenwestedt ist seit 14 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Die Züge verkehren auch dort mit verminderter Geschwindigkeit.

(mgä)

comments powered by Disqus