Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Behinderungen bis Mai 2014

A7-Brücke bei Heimfeld wird saniert

Hamburg, 11.11.2013
Baustellencheck - Heimfeld A7

Auf der A7 werden Brücken bei Heimfeld saniert.

Die A7-Brücke in Heimfeld wird saniert, weil hier Risse aufgetreten sind. Autofahrer müssen mit Verzögerungen rechnen.

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer saniert seit Montag (11.11.) auf der A7 zwei Brücken in Heimfeld. Die Brücke Stader Straße muss verstärkt werden, da Risse in den Spannbetonüberbauten festgestellt wurden. An der Brücke Anschlussstelle Hamburg-Heimfeld werden die Abdichtung, der Fahrbahnbelag und die Kappen abgebrochen und erneuert. Es werden neue Schutzeinrichtungen und neue Fahrbahnübergangskonstruktionen eingebaut.

Autofahrer müssen mit Verzögerungen rechnen

Für die Bauarbeiten muss die Fahrbahn von sechs auf vier Spuren verengt werden. Das passiert allerdings erst Mitte Dezember. Bis dahin stehen pro Fahrtrichtung drei Fahrspuren zur Verfügung, auf denen die Geschwindigkeit reduziert wurde. Die Einfahrten der Anschlussstelle Heimfeld Richtung Hannover und Hamburg sind gesperrt, die Ausfahrten stehen in beide Richtungen  stehen zur Verfügung.

Umleitungen eingerichtet

Wenn Sie auf die A7 Richtung Flensburg / Kiel fahren wollen, werden Sie zur Anschlussstelle Moorburg über Cuxhavener Straße – Waltershofer-Straße – Georg-Heyken-Weg bzw. über Stader Straße – Moorburger Bogen – Fürstenmoordamm umgeleitet.

Autofahrer auf der B 73 aus Richtung Stade mit Ziel Richtung Hannover werden über den Ehestorfer Heuweg – Emmetal – Appelbütteler Straße – Eißendorfer Waldweg zur AS HH-Marmstorf umgeleitet. Für die Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Einmündungsbereichs des Ehestorfer Heuweges in die Cuxhavener Straße werden ab dem 6. November die Abbiegefahrstreifen im Ehestorfer Heuweg verlängert.

Autofahrer auf der B 73 aus Harburg mit Ziel Hannover werden über den Moorburger Bogen – Fürstenmoordamm zur AS HH-Moorburg umgeleitet.

Arbeiten bis Mai 2014

Die Instandsetzungs- und Verstärkungsmaßnahmen der westlichen Brückenüberbauten sollen im Mai 2014 abgeschlossen sein.

(ste)

comments powered by Disqus