Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Beschluss der Bürgerschaft

Radfahrer sollen künftig auf die Straße

Hamburg, 08.11.2013
Radwege, Alster

Radwege: Die Bürgerschaft beschließt eine Verlegung auf die Straße.

Die Bürgerschaft hat die Senatspläne abgesegnet, Radwege künftig als extra Spur auf unseren Straßen einzurichten.

Neue Verkehrsstrategie für Hamburg: Die Bürgerschaft hat die Senatspläne abgesegnet, Radwege künftig als extra Spur auf unseren Straßen einzurichten. Das soll Zeitungsberichten zufolge geschehen, wenn Straßenzüge ohnehin saniert werden und eine Verlegung des Radweges auf die Straße sinnvoll erscheint.

Gefahr für Fahrradfahrer eindämmen

ADAC-Verkehrsexperte Carsten Wilms hat bereits vor Wochen hier bei uns im Programm eine Verlegung von Radwegen auf die Straßen gefordert, damit Autofahrer Fahrradfahrer nicht mehr übersehen und gefährden können. Ein Problem ist dies demzufolge vor allem beim Rechtsabbiegen.

In dem Antrag der SPD-Fraktion ist auch davon die Rede, dass auf engen Wegen immer wieder Konflikte zwischen Fußgängern und Radfahrern entstehen, wenn deren Wege zu nah beieinander liegen. Der Anteil des Radverkehrs in Hamburg steigt seit Jahren kontinuierlich an.

(lhö/th)

comments powered by Disqus