Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Mehr Linien, dichtere Takte

Änderungen im HVV-Fahrplan 2014

Hamburg, 14.12.2013
U-Bahn, U3, HVV, Pressebild, Landungsbrücken, Hafen, Fahrgäste

Ab dem 15.12.2013 gilt der neue HVV-Fahrplan.

Am 15.12. tritt der HVV-Fahrplan 2014 in Kraft. Fahrgäste können sich über dichtere Takte bei der U-Bahn und verlängerte und zusätzliche Fahrten bei S- und Regionalbahnen freuen.

Der HVV-Fahrplan 2014 bringt zahlreiche Veränderungen mit sich. Der HVV investiert in eine deutliche Verbesserung des Leistungsangebots: dichtere Takte bei der U-Bahn, verlängerte und zusätzliche Fahrten bei S- und Regionalbahnen und größere Busse auf vielen Linien.

Neue Fahrplandaten ab Anfang Dezember

Die neuen Fahrplandaten stehen ab Anfang Dezember auf der HVV-Internetseite unter www.hvv.de zur Verfügung. Das Fahrplanbuch ist ebenfalls ab Anfang Dezember im Zeitschriftenhandel und in den HVV-Servicestellen erhältlich. Die Ausgabe für den Großbereich Hamburg kostet 3,20 Euro, für die sieben Kreise im HVV jeweils 1,20 Euro.

Hier finden Sie die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

Neuerungen beim HVV

HVV-Fahrplan 2014

  • U-Bahn-Linie U3

    Der 5-Minuten-Betrieb wird freitags wie bisher schon sonnabends um drei Stunden bis Mitternacht verlängert (bezogen auf den Hauptbahnhof Süd). Der 5-Minuten-Betrieb am Sonntag wird auch auf den Winterfahrplan ausgeweitet. Er beginnt somit früher und endet später.

  • S-Bahn-Linie S3

    In der Nacht von Freitag auf Sonnabend werden die Fahrten ab Hamburg Hbf um 1:28 Uhr und 3:28 Uhr über Neugraben hinaus bis Stade verlängert. Von Sonnabend auf Sonntag verkehrt die S-Bahn um 3:28 Uhr ab Hamburg Hbf über Neugraben hinaus bis Stade. In der Gegenrichtung ab Stade gibt es sonnabends, sonn- und feiertags um 0:35 Uhr eine weitere Zugfahrt nach Hamburg, sonnabends zusätzlich auch um 1:35 Uhr.

  • R-Bahn-Linie R30 (Hamburg Hbf - Lüneburg - Uelzen)

    Freitags gibt es eine zusätzliche Fahrt des Metronom ab Uelzen um 14:45 Uhr. In der Woche wird ein Zugpaar im Spätverkehr von Hamburg-Harburg zum Hauptbahnhof verlängert. Am Sonnabend werden zwei Zugpaare, am Sonntag ein Zugpaar zum Hauptbahnhof verlängert. Im Wochenendnachtverkehr wird eine neue Fahrt ab Hamburg Hbf um 3:06 Uhr nach Uelzen mit Halt an allen HVV-Bahnhöfen angeboten (in der Gegenrichtung ab Uelzen 0:01 Uhr).

  • R-Bahn-Linie R40 (Hamburg Hbf - Buchholz - Bremen)

    Im Wochenendnachtverkehr gibt es eine neue Fahrt des Metronom ab Hamburg Hbf um 3:15 Uhr nach Bremen mit Halt an allen HVV-Bahnhöfen (in der Gegenrichtung ab Bremen 1:15 Uhr).

  • R-Bahn-Linie R50 (Hamburg Hbf - Stade)

    Die bisherige Fahrt des Metronom montags bis freitags ab Hamburg-Harburg (17:42 Uhr) beginnt zukünftig schon am Hauptbahnhof (Abfahrt 17:39 Uhr).

  • R-Bahn-Linie R51 (Hamburg Hbf - Buxtehude - Bremervörde)

    Werktags verkehrt ein zusätzliches Zugpaar Buxtehude - Bremervörde (Bremervörde ab 19:30 Uhr, Buxtehude an 20:14 Uhr beziehungsweise Buxtehude ab 20:42 Uhr, Bremervörde an 21:23 Uhr).

  • A-Bahn-Linien A1 und A2 (Eidelstedt/Norderstedt - Kaltenkirchen - Neumünster)

    Ein zusätzliches Zugpaar auf der A1 im Wochenendnachtverkehr (Kaltenkirchen ab 1:06 Uhr; 0:23 Uhr ab Neumünster) nach Eidelstedt mit Anschluss an die Linie S3 in Richtung Neugraben sowie Eidelstedt ab 2:01 Uhr abgestimmt auf die Ankunft der S3. Auf der A2 verkehrt ebenfalls ein zusätzliches Zugpaar im Wochenendnachtverkehr (Ulzburg Süd ab 1:33 Uhr nach Norderstedt Mitte mit Anschluss an die Linie U1 sowie Norderstedt Mitte ab 2:18 Uhr nach Ulzburg Süd mit Anschluss zur A1 nach Kaltenkirchen).

  • MetroBus-Linie 8, StadtBus-Linie 166

    Das Angebot im Bereich Wandsbeker Straße wird neu strukturiert, um der gestiegenen Nachfrage gerecht zu werden. Die StadtBus-Linie 166 wird auf die durchgehenden Fahrten U/S Barmbek – U Wandsbek-Gartenstadt beschränkt. Die bestehenden Kurzfahrten werden auf die MetroBus-Linie 8 übertragen. Ergänzt um zusätzliche Fahrten wird damit montags bis freitags zwischen 6 und 9 Uhr sowie zwischen 13 und 18 Uhr im Kernabschnitt Wandsbeker Straße – U Wandsbek-Gartenstadt ein 5-Minuten-Takt erreicht. Einzelne Fahrten werden dabei ab/bis U Wandsbek Markt, Bramfelder Dorfplatz oder S Poppenbüttel geleistet.

  • Neuordnung der Bedienung des Raumes Bergedorf - Geesthacht

    Die EilBus-Linie E31 wird eingestellt und durch die RegionalBus-Linie 8800 ersetzt. Diese neue Linie 8800 Lauenburg ZOB – Tesperhude – Geesthacht ZOB – BAB A25 – Bf. Bergedorf stellt eine schnelle, zuschlags- und umsteigefreie Verbindung zwischen Bf. Bergedorf und Geesthacht (über die Autobahn A25) und weiter nach Lauenburg dar.

    Auf dem Abschnitt Geesthacht Oberstadt – Geesthacht ZOB – Escheburg – Börnsen – Bf. Bergedorf wird neue RegionalBus-Linie 8890 eingerichtet und übernimmt die Aufgaben der auf diesem Abschnitt eingestellten MetroBus-Linie 12. Mit Stichfahrten werden auch die nördlichen Siedlungsbereiche von Escheburg und Börnsen bedient. Als Ersatz für die auf dem Abschnitt Bf. Bergedorf - Speckenweg entfallende MetroBus-Linie 12 wird das Angebot der StadtBus-Linien 225 und 228 verändert.

  • MetroBus-Linie 26 und StadtBus-Linie 118

    Aufgrund geringer Nachfrage entfällt die MetroBus-Linie 26 vom Endpunkt S Hamburg Airport bis U Alsterdorf. Hier erfolgt ein Tausch des Verkehrsangebots: Die StadtBus-Linie 118 übernimmt die Aufgaben im Raum Alsterdorf und Fuhlsbüttel und wird zum neuen Endpunkt U Fuhlsbüttel geführt. Die MetroBus-Linie 26 übernimmt dafür den Ast der Linie 118 zur U Kellinghusenstraße. Um Doppelangebote zu vermeiden, wird ein Teil der Fahrten der MetroBus-Linie 26 auch außerhalb der Hauptverkehrszeiten anstatt nach U Alsterdorf zur U Kellinghusenstraße geführt.

  • MetroBus-Linie 27

    Aufgrund gestiegener Nachfrage werden anstelle von Großraumtaxen auf der MetroBus-Linie 27 im Abschnitt S Wellingsbüttel - Thomas-Mann-Straße auch im Spätverkehr reguläre Busse eingesetzt. Außerdem wird der Standard-Linienbusbetrieb montags bis freitags überwiegend auf Gelenkbusbetrieb umgestellt.

  • EilBus-Linie E62

    Zur direkten Anbindung des Schulstandortes Kielkoppelstraße/Geesthachter Weg an den Bf. Rahlstedt wird die EilBus-Linie E62 mit einigen Fahrten über den Linienendpunkt Sorenkoppel hinaus bis zum Bf. Rahlstedt geführt.

  • StadtBus-Linie 112

    In den Monaten März bis Oktober wird sonntags am Nachmittag im Linienabschnitt Neumühlen - Bf. Altona das Fahrtenangebot auf einen 10-Minuten-Takt verdichtet.

  • StadtBus-Linie 213

    Es werden zusätzliche Fahrten an Schultagen zwischen Washingtonallee und U Wandsbek Markt eingerichtet. Außerdem werden in Abstimmung mit dem Angebot auf der MetroBus-Linie 23 Taktverdichtungen montags bis freitags zwischen ca. 9:30 Uhr und 13 Uhr und sonnabends zwischen ca. 16 Uhr und 19:30 Uhr vorgenommen. Auch sonntags ab 10 Uhr wird der Takt verdichtet. Am Abend werden an allen Tagen weitere Fahrten angeboten, die das gemeinsame Angebot mit der MetroBus-Linie 23 vereinheitlichen.

  • StadtBus-Linien 332 und 335

    Die StadtBus-Linie 332 wird mit der Linie 335 zu einer neuen Linie 332 von U Billstedt über Lohbrügge, Bf. Bergedorf, Mohnhof zum Friedhof Bergedorf verbunden.

  • StadtBus-Linie 340

    Im Neubaugebiet nördlich der S-Bahn-Haltestelle Neugraben sind an der Straße Am Johannisland ein neuer Schulstandort und ein Bürgerzentrum entstanden. Die StadtBus-Linie 340 wird im Linienverlauf entsprechend angepasst.

  • StadtBus-Linie 261

    Aufgrund gestiegener Nachfrage werden in den Hauptverkehrszeiten zusätzliche Fahrten insbesondere zwischen U Horner Rennbahn und Horner Geest eingerichtet.

  • StadtBus-Linie 262

    Wegen der hohen Nachfrage wird der Betrieb montags bis sonnabends auf einen Gelenkbuseinsatz umgestellt.

  • RegionalBus-Linie 462

    Die StadtBus-Linie 462 (Bf. Rahlstedt – Gewerbepark Merkur – Gewerbegebiet Stapelfeld-Braak) wird im Gewebegebiet Stapelfeld-Braak erweitert.

  • RegionalBus-Linie 364

    In den Bereichen Grönwohld und Lütjensee erfolgt in den Hauptverkehrszeiten eine Verdichtung zum 30-Minuten-Takt. Diese wird mittels eines flexiblen Anruf-Linientaxis angeboten, das die vorhandenen Fahrten ab Großensee in die genannten Gemeinden ergänzt. In Großensee besteht jeweils Anschluss an die Linien 264 beziehungsweise 364 in Richtung Rahlstedt.

  • StadtBus-Linien 474, 574 und 476

    Die StadtBus-Linie 476 wird eingestellt und durch die neu eingerichteten Linien 474 und 574 ersetzt. Während die Linie 474 das Grundangebot zwischen Duvenstedt und Bf. Ahrensburg übernimmt, gehen die Fahrten an Schultagen zwischen Duvenstedt und den Schulen in Bergstedt auf die Linie 574 über.

  • StadtBus-Linie 281

    Zur besseren Anbindung der nordwestlichen Stadtteile an das Universitätskrankenhaus Eppendorf (UKE) wird die StadtBus-Linie 281 mit dem heute an U Hagenbecks Tierpark endenden Teilbetrieb ab Siemersplatz zum UKE verlängert.

  • StadtBus-Linie 192

    Aufgrund gestiegener Nachfrage werden zusätzliche Fahrten zwischen Glashütte Markt und U Langenhorn angeboten.

  • NachtBus-Linie 617

    Zur besseren Erschließung der Stadtteile Meiendorf und Farmsen im Nachtverkehr sonntags bis donnerstags wird die NachtBus-Linie 617 von U Berne aus als Ringlinie über Meiendorf (Ost), U Farmsen und Karlshöhe in Richtung Barmbek geführt.

(mgä)

comments powered by Disqus