Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Einsatz gegen Raser

24-Stunden-Blitzmarathon in Hamburg gestartet

Hamburg, 10.10.2013
Blitzer an der Eilenau

Am frühen Donnerstagmorgen kontrolliert die Hamburger Polizei an der Eilenau die Geschwindigkeit der Autofahrer.

In Hamburg und Schleswig-Holstein ist am Donnerstagmorgen der 24-Stunden-Blitzmarathon angelaufen.

Der 24-Stunden Blitz-Marathon hat begonnen: Seit 6 Uhr steht Hamburgs Polizei an rund 300 Stellen, um Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen. Wer zu schnell fährt, wird angehalten. In ganz Deutschland wird ab 24 Stunden lang die Geschwindigkeit kontrolliert. In der Ahrensburger Straße und in der Sülldorfer Landstraße hielten seit 6 Uhr Polizisten Autofahrer an, die zu schnell gefahren waren. In Hamburg durften die Anwohner selbst Orte vorschlagen, an denen die Polizei blitzen soll. Das nutzten sie umfassend: 1964 E-Mails und 638 Anrufe bekamen die Beamten. "Eine umwerfende Beteiligung. Wir sind positiv überrascht", sagte Polizeivizepräsident Reinhard Fallak.

Zu schnelle Autofahrer sollen nicht nur geblitzt, sondern auch herausgewinkt und in einem Gespräch zur Vernunft gerufen werden.

In Schleswig-Holstein konzentrieren sich die Beamten auf Unfallschwerpunkte. In Schleswig-Holstein hatte die Gewerkschaft der Polizei (GdP) den Blitzmarathon kritisiert. Die Aktion komme zu einem Zeitpunkt, an dem die Landespolizei durch Personalabbau und zusätzliche Aufgaben schon mehr als belastet sei, sagte GdP-Landesvize Manfred Börner.

Wo wird in Hamburg geblitzt?

Auf welchen Straßen genau die nächsten Stunden geblitzt wird, finden Sie hier bei uns.

 Übersicht: Hier wird in Hamburg geblitzt

(lhö/dpa)

comments powered by Disqus