Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburg-Rahlstedt

Busse statt Bahnen wegen Gleisbauarbeiten

Hamburg, 28.08.2014
Bauarbeiten, Gleisbauarbeiten, U-Bahn, Bahn

Wegen Gleisbauarbeiten in Hamburg-Rahlstedt kann es zu Fahrzeitveränderungen kommen. 

In Hamburg-Rahlstedt finden ab dem 4. September Gleisbauarbeiten statt, weshalb teilweise Busse statt Bahnen fahren. 

Von Donnerstag, 4. September bis Freitag, 26. September werden von der Deutschen Bahn zwei Gleise sowie zwei Weichen im Bahnhof Hamburg-Rahlstedt auf der Strecke Hamburg-Lübeck erneuert. Aufgrund dieser Arbeiten steht teilweise nur eins von zwei Gleisen zur Verfügung, was von Donnerstag, 11. September, 15:45 Uhr bis Samstag, 20. September, 0:30 Uhr Auswirkungen auf den Zugverkehr hat.

Bus-Ersatzverkehr

Zahlreiche Regionalbahnen (RB) fallen zwischen dem Hamburger Hauptbahnhof und Ahrensburg aus und werden durch jeweils zwei Busse ersetzt. Ein Bus verkehrt zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Hamburg-Tonndorf mit Halt in Hasselbrook und Hamburg-Wandsbek. Der zweite Bus fährt zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Ahrensburg mit Halt in Hamburg-Tonndorf und Hamburg-Rahlstedt. In Hamburg-Tonndorf besteht Anschluss zwischen beiden Bussen.

Verspätungen von bis zu 10 Minuten

Die Busse fahren bis zu 42 Minuten vor der planmäßigen Abfahrtzeit der RB am Hamburger Hbf ab. In Ahrensburg besteht Anschluss an die planmäßigen Züge zur Weiterfahrt in Richtung Bad Oldesloe. Die Busse für RB 21390 (planmäßige Abfahrt in Hamburg Hbf um 0:08 Uhr) fahren später in Hamburg Huaptbahnhof ab. Mehrere RB in Richtung Hamburg Hauptbahnhof verspäten sich an einzelnen Tagen um bis zehn Minuten.
Zahlreiche Regional-Express-Züge halten zusätzlich in Ahrensburg. Dadurch verlängert sich die Gesamtfahrzeit um bis zu zehn Minuten.

Zwar werden für die Bauarbeiten moderne, lärmgedämpfte Geräte zum Einsatz kommen, dennoch lassen sich Belästigungen durch Lärm und Staub nicht vermeiden. Zudem warnen Signalhörner die Arbeiter im Gleisbereich vor herannahenden Schienenfahrzeugen.

comments powered by Disqus