Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bus und Bahn

HVV-Sonderfahrplan zu Weihnachten und Silvester

Hamburg, 10.12.2014
Servicestelle Hbf Süd

So fahren die Busse und Bahnen des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) an den diesjährigen Weihnachtsfeiertagen und zum Jahreswechsel.

Wie üblich fahren die Busse und Bahnen des HVV zu Weihnachten und zum Jahreswechsel nach einem gesonderten Fahrplan.

Am Heiligabend, dem 24. Dezember verkehren die U- und S-Bahnen zunächst nach dem Sonnabendfahrplan. Der Fünf-Minuten-Takt der Linien U1, U2, U3 und S3/S31 geht gegen 14.30 Uhr in einen 10-Minuten-Takt über. Ab 18 Uhr fahren die Bahnen dann im 20-Minuten-Takt.

Sonderplan an den Weihnachtsfeiertagen

Zwischen Neugraben und Stade verkehrt die S-Bahn ab 18 Uhr im Stundentakt. Die U4 verkehrt ab 18 Uhr nur zwischen HafenCity-Universität und Berliner Tor. Die Busse fahren von Betriebsbeginn bis Ladenschluss um 14 Uhr ebenfalls wie sonnabends, danach wird es im Busverkehr allgemein etwas ruhiger.

An den beiden Weihnachtsfeiertagen, dem 25. und 26. Dezember gilt der Fahrplan für Sonn- und Feiertage. In den Nächten zum 25. und 26. Dezember gibt es aber den üblichen durchgehenden Nachtverkehr der Schnellbahnen und ergänzenden Buslinien.

So sieht's an Silvester und Neujahr aus

Am Silvestertag verkehren die Busse und Bahnen ebenfalls zunächst nach dem Sonnabendfahrplan, der nachmittags und abends hingegen eingeschränkt wird. Daran schließt sich der durchgehende Nachtbetrieb an: Die U- und S-Bahnen fahren in der Nacht mindestens alle 20 Minuten auch über die Hamburger Stadtgrenzen hinaus bis zu den Endhaltestellen. Ergänzende Buslinien sorgen für weitere Anschlüsse und Verbindungen.
 
Die U3 verkehrt zwischen Schlump und Barmbek im Zehn-Minuten-Takt bis zum Beginn des Sonntagsfahrplans, der gegen 4 Uhr in Kraft tritt. Die U4 fährt zwischen HafenCity-Universität und Billstedt im 20-Minuten-Takt.

An Neujahr gilt der Sonntagsfahrplan 

Die S1 verkehrt zwischen Othmarschen und Hauptbahnhof durchgängig bis zum Beginn des Sonntagsfahrplans im Zehn-Minuten-Takt. Zwischen Altona und Harburg Rathaus fährt die Linie S3 bis ungefähr 2:30 Uhr im Zehn-Minuten-Takt. Auf dem Abschnitt nach Stade gilt ein besonderer Fahrplan mit einer zusätzlichen Fahrt um 2:54 Uhr ab Neugraben.

Die Linien A1 und A2 verkehren alle 40 Minuten, auf der Linie A3 fährt um 2:17 Uhr von Elmshorn nach Henstedt-Ulzburg mit Weiterfahrt nach Kaltenkirchen ein zusätzlicher Zug. Zusätzliche Züge des Regionalverkehrs und Buslinien ergänzen das Angebot, wobei die Busse gegen Mitternacht für etwa eine Stunde pausieren. Am Neujahrsfeiertag wird dann nach dem Sonntagsfahrplan gefahren.

Alle und weitere Informationen findet Ihr auf der Internetseite des HVV.

Lest auch: HVV-Fahrplan 2015: Dichtere Takte und neue Strecken

Am 14. Dezember tritt der Fahrplan des HVV für 2015 in Kraft. Erneut wird in eine deutliche Verbesserung des Ange ...

(jmü)

comments powered by Disqus