Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

ITU World Triathlon 2014

Alle Sperrungen während des Sportevents

Hamburg, 12.07.2014
Triathlon Hamburg, Pressebild, 2012

Während des Triathlonwochenendes sind in ganz Hamburg zahlreiche Straßen gesperrt.

Von Samstag (12.07) bis Sonntag (13.07) sind in der Hamburger Innenstadt wegen des Triathlons zahlreiche Straßen gesperrt.  

Wenn am Wochenende (12. und 13.07) beim "ITU World Triathlon 2014" in der Hansestadt wieder geschwommen, geradelt und gerannt wird, bedeutet das für Autofahrer eine Menge Sperrungen und Umleitungen. Fast die gesamte Innenstadt sollte während der Veranstaltung weiträumig umfahren werden.

Aufbau ab Donnerstag

Erste Behinderungen gibt es im Innenstadtbereich bereits ab Donnerstag (10.07). Ab 20:00 Uhr ist der Jungfernstieg wasserseitig und in der Zeit von Samstag (12.07) ab 8:00 Uhr bis Montag (14.07) 6:00 Uhr beidseitig gesperrt. Zusätzlich wird ab Freitag (11.07) 10:00 Uhr der Ballindamm zuerst wasserseitig und später beidseitig ebenfalls bis Montag (14.07) 6:00 Uhr gesperrt.

Vom Freitag, 22:00 Uhr werden für die Aufbaumaßnahmen der Absperrgitter die Straßen Neuer Jungfernstieg - Gänsemarkt - Jungfernstieg - große Bleichen (zw. Jungfernstieg und Poststraße) - Poststraße (zw. Gr. Bleichen und Neuer Wall) sowie Neuer Wall gesperrt. In der Straße "Neuer Wall" wird im Teilstück zwischen Bleichenbrücke und Poststraße die Einbahnstraßenregelung umgedreht.

Sperrungen auf in der Innenstadt

Auf dem "Innenstadtkurs" (Straßenzüge: Rathausmarkt über Mönckebergstraße - Glockengießerwall (westseitig) -Lombardsbrücke (wasserseitig) - Neuer Jungfernstieg (wasserseitig) - Jungfernstieg - Gänsemarkt - Jungfernstieg - Große Bleichen - Poststraße - Rathausmarkt) werden die Wettkämpfe der Frauen und Männer ausgetragen.

Hieraus ergeben sich folgende Sperrungen des Innenstadtkurses: Samstag (12.07) 15:15 bis 20:00 Uhr. Auf dem "Innenstadtkurs" (Straßenzüge: Rathausmarkt über Mönckebergstraße - Glockengießerwall (westseitig) - Lombardsbrücke (wasserseitig) - Neuer Jungfernstieg (wasserseitig) - Jungfernstieg - Gänsemarkt - Jungfernstieg - Große Bleichen - Poststraße - Rathausmarkt) wird die Staffel "Mixed Relay" ausgetragen. Zusätzlich ist am Sonntag (13.07) der Innenstadtkurs von 15:30 bis. 19:00 Uhr gesperrt.

Für das Jedermannrennen sind neben dem Ballindamm und dem Jungfernstieg auch der Glockengießerwall, Steintorwall (beide westseitig) sowie der Wallringtunnel (Weströhre) gesperrt. Die betroffenen Straßen sind deshalb von Samstag (12.07) 5:00 bis 15:30 Uhr und Sonntag (13.07) 5:00 bis 15:30 Uhr gesperrt.

An beiden Tagen wird der Glockengießerwall wie auch der Steintorwall (Westseite) für das Radrennen der Elitegruppe (Sonnabend) bzw. Mixed Relay (Sonntag) gesperrt. Hieraus ergeben sich nachfolgend genannte Sperrzeiten: Samstag (12.07) 15:15 bis 20:00 Uhr und Sonntag (13.07) 15:30 bis 19:00 Uhr.

Umleitungsempfehlungen für die Innenstadt

Die Polizei empfiehlt die Innenstadt am Wochenende über Deichtortunnel - Willy-Brandt-Straße und im Norden über die Straßen An der Alster - Kennedybrücke - Alsterglacis - Theodor-Heuss-Platz zu umfahren. Stadteinwärts kann der Klosterwall, der Steintorwall und der Glockengießerwall auf der Hauptbahnhofseite befahren werden. Der Ring 1 ist weiterhin im Verlauf Lombardsbrücke, Esplanade und Gorch-Fock-Wall in Richtung St. Pauli befahrbar. Unterstützend kann die Oströhre des Wallringtunnels in Richtung Lombardsbrücke genutzt werden.

Sperrungen und Umleitungen in den Außenbezirken

Nördlicher Hafenrand/ Elbchaussee

Der "Nördlicher Hafenrand" und die Elbchaussee  sind im weiteren Verlauf am Sonnabend über Dovenfleet - Kajen - Vorsetzen - Baumwall - St. Pauli Hafenstraße sowie weiterführend von Palmaille bis zur Elbchaussee / Baron-Voght-Straße (Teufelsbrück) wegen der Sperrung der Radstrecke am Samstag in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr und Sonntag in der Zeit von 7:00 bis 16:00 Uhr nicht befahrbar. In diesem Zusammenhang können die "Reeperbahn" stadteinwärts und die Straße "Pepermölenbek" ebenfalls nicht befahren werden.

Die gesperrte Elbchaussee über die St. Pauli Hafenstraße ist am besten über die A 1/ A255 (Elbbrücken), die Amsinckstraße, dem weiteren Verlauf der B4/ B431 (Deichtortunnel - Willy-Brandt-Straße - Ludwig-Erhard-Straße - Budapester Straße - Stresemannstraße) bis zur A7 zu umfahren. Die Gegenrichtung ist in umgekehrter Reihenfolge zu befahren.

Övelgönne/ Neumühlen/ Fischmarkt

Der Bereich "Övelgönne/ Neumühlen/ Fischmarkt" südlich der Radstrecke (Elbchaussee - Palmaille) ist während des Radrennens am Samstag in der Zeit von 7:30 bis 14:30 Uhr und Sonntag in der Zeit von 7:30 bis 14:30 Uhr nicht zu erreichen.

Aus diesem Bereich ist nur eine Ausfahrt in Richtung Osten über den "nördlichen Hafenrand" St. Pauli Fischmarkt - St. Pauli Hafenstraße - Bei den St. Pauli Landungsbrücken - Johannisbollwerk - Vorsetzen - Baumwall - Otto-Sill-Brücke - Kajen - Bei dem Neuen Krahn - Brooksbrücke - Auf dem Sande - Am Sandtorkai - Brooktorkai - Oberbaumbrücke/ Deichtorplatz in Richtung Wallringtunnel oder Amsinckstraße oder alternativ über Am Sandtorpark - Überseeallee - Versmannstraße Richtung Elbbrücken/ BAB möglich.

St. Pauli/ Neustadt

Die Streckenführung des Radrennens schließt am Samstag (12.07) und Sonntag (13.0 den Bereich St. Pauli in den Grenzen Reeperbahn (nördlich) - Pepermölenbek (westlich) - St. Pauli Hafenstraße (südlich) - Helgoländer Allee (östlich) ein Wohn- und Geschäftsbereich ein. Dieser Bereich kann nur über Seewartenstraße angefahren bzw. verlassen werden.

Südliche Neustadt/ Portugiesenviertel

Die Streckenführung des Radrennens sperrt am Samstag und Sonntag den Bereich südliche Neustadt ("Portugiesenviertel") in den Grenzen von Helgoländer Allee (west), Neustädter Neuer Weg (Ost), von der "nördlichen Hafenrandstraße" ab. Dieser Bereich kann nur über Venusberg / Zeughausmarkt angefahren bzw. verlassen werden. Diese Einbahnstraßenregelung "Venusberg" wurde für die genannten Tage aufgehoben.

Westliche Außenalster

Die Straßen Harvestehuder Weg kann am Samstag (12.07) in der Zeit von ca. 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr nur in westlicher bzw. südlicher Richtung (stadteinwärts) befahren werden, da als Laufstrecke jeweils die Fahrstreifen stadtauswärts genutzt werden.

Die Straßen Harvestehuder Weg und die Straße Fontenay können am Sonntag (13.07) in der Zeit von 7:00 Uhr bis 16:30 Uhr nur in westlicher bzw. südlicher Richtung (stadteinwärts) befahren werden, da als Laufstrecke jeweils die Fahrstreifen stadtauswärts genutzt werden. Zusätzlich sind die Straßen Fernsicht, Krugkoppel und Bellevue von der Teilsperrung betroffen und können nur in westlicher bzw. südlicher Richtung (stadteinwärts) befahren werden. Ebenfalls mit Behinderungen muss im Mittelweg und in den Straßen Alsterterrasse, Neue Rabenstraße sowie Fontenay gerechnet werden.

In östlicher Richtung sollte der Bereich über "Beim Schlump - Hallerstraße - Rothenbaumchaussee - Klosterstern - Eppendorfer Baum - Lenhartzstraße - Schottmüllerstraße - Heinickestraße - Hudtwalckerstraße - Sierichstraße" umfahren werden. In westlicher Richtung sollte der Bereich über "Hudtwalckerstraße - Heinickestraße - Schottmüllerstraße - Lenhartzstraße - Eppendorfer Baum - Klosterstern - Rothenbaumchaussee umfahren werden.

HafenCity

Die Anfahrt der HafenCity am Samstag von 8:00 bis 16:00 Uhr und Sonntag 7:00 bis 16:00 Uhr ist über folgende Möglichkeiten gegeben:

Aus Richtung Westen: Willy-Brandt-Straße - Deichtortunnel - Amsinckstraße - Billhorner Brückenstraße - Zweibrückenstraße - Baakenwerder Straße - Grandeswerderstraße.

Aus Richtung Osten: Spaldingstraße (oder: Deichtorplatz - Klosterwall - Altmannbrücke - Kurt-Schuhmacher-Allee) - Nagelsweg - Amsinckstraße - Billhorner Brückenstraße - Zweibrückenstraße - Baakenwerder Straße - Grandeswerderstraße.

Eine Anfahrt aus Richtung Süden ist in Höhe der Neuen Elbbrücke ausgeschildert. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. Ein Verlassen der HafenCity ist nur über Deichtorplatz oder Grandeswerderstraße möglich.

Hauptbahnhof

Die Anfahrt des Hauptbahnhofes ist über folgende Anfahrtsmöglichkeiten gegeben: - Kennedybrücke - An der Alster - Sechslingspforte - Steindamm - Kreuzweg - Adenauer Allee - Steintorplatz - Kirchenallee- Ludwig-Erhard-Straße - Willy-Brandt-Straße - Domstraße - Speersort - Steinstraße - Steintorwall. Eine Anfahrt aus Richtung Osten oder Süden (Elbbrücken) ist möglich.

Verkehrsinformationen der Polizei

Allgemein empfiehlt die Polizei die Innenstadt nur mit S-und U-Bahn zu erreichen. Zusätzlich hat die Hamburger Verkehrspolizei ein Infotelefon eingerichtet, das über alle gesperrten und freien Strecken informiert. Zu erreichen ist die Hotline am Samstag von 8 bis 19 Uhr und am Sonntag von 7 bis 18 Uhr unter der 040/ 428 65 65 65. Außerdem informiert der HVV unter der 040/ 19449 über die Situation des öffentlich Nahverkehrs.

Weitere Informationen gibt es unter www.verkehrsinfo.hamburg.de und http://hamburg.triathlon.org/information/verkehrsinformation.

comments powered by Disqus