Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

P+R Poppenbüttel

Ausweichplätze während der Bauzeit

Hamburg, 15.07.2014
P+R, Park and Ride, Parkplatz, Pendler, Parken, Pendeln

Am S-Bahnhof Poppenbüttel sollen 367 neue Park and Ride Plätze entstehen.

Am Stormarnplatz in Poppenbüttel soll bis Ende 2015 eine neue P+R-Anlage enstehen. Während der Bauarbeiten gibt es Ausweichplätze.

Am Poppenbütteler S-Bahnhof haben am Dienstag (15.07.) vorbereitende Bauarbeiten für eine neue P+R-Anlage begonnen. Bis Ende 2015 sollen hier 367 neue P+R-Stellplätze enstehen, vorher waren es nur 147 Stellplätze. d

Ausweichplätze im AEZ-Parkhaus

Damit es während der Hauptbauarbeiten Ausweichparkplätze gibt, hat Hamburg eine Vereinbarung über die Nutzung von Parkplätzen im Parkhaus Ost des Alstertal Einkaufszentrums geschlossen. Damit stehen während der Bauzeit über 200 Stellplätze als Ausweichmöglichkeit zur Verfügung.

Poppenbüttel ist wichtiger Standort zum Umsteigen

Verkehrsstaatsrat Andreas Rieckhof: „Der Standort Poppenbüttel als Endhaltestelle der S-Bahnlinie S1 ist ein guter Standort, vom Auto auf den ÖPNV umzusteigen. Genau aus diesem Grund ist der seit langen Jahren geplante Ausbau der P+R-Anlage am Stormarnplatz so wichtig. Wir sind froh, dass wir diese Vereinbarung treffen konnten. Denn so ist sichergestellt, dass die Kunden auch während der Bauzeit weiter das P+R-Angebot am Standort Poppenbüttel nutzen können“.

Diese Ausweichkapazitäten sollen zur Verfügung stehen, sobald die P+R-Anlage am Stormarnplatz aufgrund der Bauarbeiten nicht mehr im vollen Umfang genutzt werden kann.

Lest auch: Ab Juli 2014: Park and Ride-Plätze werden kostenpflichtig

In Hamburg soll das Park and Ride-Angebot verbessert werden. Neben den zusätzliche Kapazitäten soll P+R ab Juli a ...

(mgä)

comments powered by Disqus