Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

StadtRad Hamburg

40 neue Stationen und 500 neue Stadträder

Hamburg, 31.07.2014
Rad, Stadtrad, Fahrrad

In Hamburg sollen 40 neue Stadtrad-Stationen entstehen.

2015 werden 40 neue Stationen des Fahrrad-Verleihsystems StadtRad errichtet. Die genauen Standorte stehen noch nicht fest.

Das erfolgreiche Fahrradverleihsystem "StadtRrad Hamburg" wird im kommenden Jahr ausgebaut. Insgesamt werden 400.000 Euro in 40 neue Stationen und damit 500 weitere rote Fahrräder investiert. Das geht aus der Antwort des Senats auf eine Große Anfrage der SPD-Fraktion hervor.

Stadtrad-Stationen in Bahrenfeld, Barmbek-Nord und Harburg

Die genauen Standorte stehen derzeit noch nicht fest. Darüber verhandeln Senat und die Bezirke noch. Klar ist aber schon jetzt, dass neue Stadtteile hinzukommen: So soll es künftig auch Stationen in Bahrenfeld und Barmbek-Nord geben.
Außerdem können die rund 220.000 Kunden das Verleihsystem ab dem kommenden Jahr erstmals südlich der Elbe in Harburg nutzen.

Über 2 Millionen Mal ausgeliehen

Im inneren Stadtbereich, wo es schon fast 130 Stationen gibt, wird geprüft, an welchen Standorten weitere hinzukommen sollen. Im vergangenen Jahr sind die Fahrräder über zwei Millionen Mal ausgeliehen worden, die erste halbe Stunde ist dabei kostenlos.Die Entscheidung des Senats ist eine überraschende Kehrtwende: im Februar hat es noch geheißen, dass für neue Ausleihstationen kein Geld vorhanden ist.

(dw/mgä)

comments powered by Disqus